free hit counters

GamingWeb

Teil der Pokergemeinschaft werden

Von  |  4 Comments

 Wurde Poker früher zumeist hinter verschlossenen Türen gespielt, in zwielichtigen Spelunken und mit Revolvern auf dem Tisch, ist das Spiel mittlerweile salonfähig geworden.

Einen großen Anteil daran haben sicherlich die vielen Internetseiten, auf denen man zuhause dem Pokerspiel frönen kann. Öffentlich darf es in Deutschland nur in staatlichen Casinos angeboten werden, doch zuhause am PC kann jeder machen was er will. Ein Spielchen in Ehren kann man da kaum ausschlagen.

Und wer weiß, vielleicht klopft die Glücksfee ja auch mal bei einem an und bringt einem einen unverhofften Gewinn.

poker-spielen

Pokern in guter Gesellschaft

Wobei Pokern nicht nur etwas mit Glück zu tun hat. Dahinter steckt ebenso Strategie wie das Können, seine Gegner auszutricksen. Bluffen will auch gelernt sein! Vielleicht treffen Sie sich ja in trauter Runde zuhause mit Freunden oder der Familie, um sich im Pokerspiel zu üben und das Glück herauszufordern, vielleicht bevorzugen Sie aber auch die Anonymität des Internets. Dann stehen zahlreiche Anbieter zur Verfügung, bei denen die Auswahl nicht gerade leicht fällt. Daher unser Tipp: Versuchen Sie es mal mit Pokern beim größten Pokeranbieter PokerStars.

Hier finden Sie eine professionelle Gemeinschaft, die nicht nur von unbekannten Usern genutzt wird, sondern auf der sich auch Poker-Profis tummeln. Nicht selten kann es da passieren, dass Sie an einem Tisch mit einem echten Profi sitzen und sich mit ihm messen können.

Pokern in all seinen Varianten

Texas Hold´em ist die wohl am weitesten verbreitete Variante des Pokerspiels beim Onlinepoker. Allerdings sind weitere Spielarten immer mehr im Kommen. Dazu zählen zum Beispiel Omaha Hold´em, Seven Card Stud, Five Card Draw oder auch Badugi. Sie können an einem Turniertisch ebenso Platz nehmen, wie beim Sit & Go oder – relativ neu – beim Zoom – hier wird Poker auf Schnelligkeit gespielt. Eine interessante Spielmöglichkeit!

Natürlich ist das Spielen mit Spielgeld ebenso möglich, wie mit echtem Geld. Sehr beliebt sind große Turniere, deren kleiner Einsatz eine große Gewinnmöglichkeit gegenübersteht. Oder Sie versuchen sich mal bei einem Qualifikationsturnier und nehmen vielleicht schon bald an der European Poker Tour teil. All das und noch so einiges mehr ist online möglich.

Dabei sollte – und der Hinweis sei uns gestattet – immer auf das eigene Spielverhalten geachtet werden. Wer verantwortungsvoll mit dem Pokerspiel umgeht, der kann viel Spaß dabei haben und hat vielleicht sogar mal das Glück, einen großen Gewinn einzuheimsen. Die Hauptsache aber ist doch, dass man Spaß am Spiel hat, oder?

4 Comments

  1. Maria

    2. Juni 2014 at 10:48

    Lesenswerter Artikel…
    Solange man es nicht übertreibt, macht Poker auch meiner Meinung nach viel Spaß… Ob mit echtem Geld oder Spielgeld, ich finde es auch sehr gemütlich, zu Hause zu sitzen und ein bisschen zu spielen. Solange man nicht süchtig wird und sein ganzes Geld raushaut, kann es auch zu einem guten Hobby werden, denn Poker ist nicht immer nur ein Glücksspiel, es hat auch viel mit Strategie zu tun ;)
    LG Maria

  2. Martin Müller

    3. Juni 2014 at 10:24

    Pokern war ja so vor einigen Jahren mal Trend in Deutschland. Immerhin besser, als andere Casino Spiele, wo eh nur das Casino gewinnt. Dennoch sollte man aufpassen, es nicht zu übertreiben. Und mit Poker Bots usw. komt man heute nicht mehr weit.

  3. Jack

    10. Juni 2014 at 12:59

    Ich habe früher auch gepokert, als der Hype in Deutschland angefangen hat. Habe von der großen Karriere geträumt, aber bin auch ältern geworden und sehe Pokern heute als sehr langweilige, assoziale Zeit- und Geldverschwendung an.

  4. Hendrik

    10. August 2014 at 14:32

    Poker macht nach wie vor eine Menge Spaß. Allerdings hört der Spaß auf, sobald es um Geld geht. Deshalb spielen wir in unserer Herrenrunde immer nur um Getränke ;-) :-D

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>