free hit counters

BeautyModeTrends

Zeitlos klassisch und herrlich weiblich – Fashion-Farbe Rot

Von  |  1 Comment

Rot ist Leidenschaft. Wärme. Temperament. Die Eigenschaften dieser Farbe stehen Frauen verschiedenster Hauttypen und Stilrichtungen bestens zu Gesicht. Wer sich an Rot traut, sollte dennoch die Stärken dieser Farbe kennen. So entstehen Looks, die das warme Feuer und pure Weiblichkeit verkörpern.

Kleider, Pullover und Accessoires in strahlendem Rot brauchen nicht viel, um eine besondere Wirkung zu entfalten. Gerade für feierliche Momente und große Festlichkeiten eignen sich rote Outfits, um die Wirkung des eigenen Stils mit der Besonderheit des Anlasses zu verbinden. Frauen, die auf Rot setzen, sollten sich der Stärke dieser Farbe bewusst sein und wissen, dass sie mit roter Kleidung für Aufsehen sorgen. Für schüchterne Frauen, die nicht gerne auffallen, sind rote Looks eine wahre Herausforderung.

Fashion-Farbe Rot (c) beautypress / Eric Marillier)

Fashion-Farbe Rot (c) beautypress / Eric Marillier

Wem klassisches Rot steht

Blond, Braun oder Schwarz – die Haarfarbe spielt für die Auswahl des Outfits eine übergeordnete Rolle. Frauen, die gerne Rot tragen möchten, sollten auf ein harmonisches Verhältnis zwischen Haaren und Kleidung achten. So können auch rothaarige Frauen in einem roten Kleid bezaubernd wirken, solange nur der richtige Rotton ausgewählt wird. Keineswegs sollte ein Kleid für eine Rothaarige einen zu großen Rosa-Anteil aufweisen, da sich dieser Farbton mit der Haarfarbe bekanntermaßen beißt. Es hilft, bei der Auswahl des Kleides zunächst den Stoff an die Haare zu legen, um die Verträglichkeit der beiden Töne zu gewährleisten. Bei anderen Haarfarben ist dieser Test im Vorhinein nicht wichtig, denn Blond, Braun und Schwarz harmonieren stets gut mit Rot.

Die Hautfarbe bestimmte ebenfalls über den optimalen Rotton. Frauen mit sehr heller Haut sollten von allzu dunklen Rottönen absehen und die hellen, kraftvollen Varianten wählen. Ein eher dunkler Teint eröffnet modebewussten Frauen jedoch die Welt der dunklen Töne wie Bordeaux. Soll ein dunkler Rotton dennoch zu einer hellen Haut kombiniert werden, empfiehlt sich die Anpassung des Make-Up. Ein Lippenstift in der Kleidfarbe schafft einen stimmigen Übergang, der dem Kontrast zwischen Kleid und Haut die Schärfe nimmt. Das Gleiche gilt für den Nagellack.

Rot hat Charakter und braucht daher Frauen, die zu sich stehen und sich gerne präsentieren. Ein rotes Kleidungsstück sollte daher stets mit der nötigen Portion Selbstbewusstsein getragen werden. Zu schüchterne und zurückhaltende Charaktere laufen sonst Gefahr, von ihrer eigenen Kleidung in den Schatten gestellt zu werden.

Rot und seine Kombinationspartner

Wie bereits erwähnt, braucht Rot wenig, um stark zu sein. Sollen Accessoires dennoch eine Rolle spielen, so sollten diese angenehm dezent ausfallen. Sowohl Silber als auch Gold harmonieren angenehm mit roten Farbtönen und können bei der Schmuckauswahl berücksichtigt werden. Modeschmuck mit Steinchen, Federn und einer Vielzahl an Perlen überlädt ein rotes Outfit schnell. Die goldene Regel der Kombination mit roten Kleidungsstücken lautet also, durch dezente Ergänzung große Wirkung zu schaffen. Das gilt auch für die Schuhe zu einem roten Kleid. In Silber, Schwarz oder auch Gold ergänzt das Schuhwerk das Outfit optimal. Frauen, die einen roten Pullover zu Jeans tragen, landen mit ebenfalls roten (in unbedingt gleichem Rotton) Pumps einen wahren Oufit-Knaller!

Schaut doch selbst einmal in Eurem Schrank, wo sich rote Fashion-Stücke verbergen und bis Weihnachten habt Ihr vielleicht schon das optimale Outfit kreiert.

1 Comment

  1. Alexis

    1. Dezember 2014 at 13:34

    Hallo zusammen,

    ja ich muss zustimmen, das Rot sieht klasse aus, richtig schon vollmundig, wie ein guter Rotwein. Die Lippen sind auch schon Rot, so dass alles bei der Frau einfach passt. Ich würde vielleicht noch ein elegantes Armband empfehlen, da die Arme etwas “leer” aussehen, wenn man das überhaupt so sagen kann. Aber gut, dass muss jede Frau für sich selbst entscheiden. Ich für meinen Fall kann nur sagen, dass ich Armbänder über alles liebe.

    Einen schönen 1. Dezember wünsche ich.

    Alexis

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>