free hit counters

Living

Die Diele als freundlicher Empfangsbereich

Von  |  0 Kommentare

Wie war das? My home is my castle. Wenn dem so ist, dann sollte man sich die eigenen vier Wände aber auch so einrichten, dass man sich darin pudelwohl fühlt. Viele beschränken das Wohnen leider viel zu oft auf Wohnzimmer und Schlafzimmer.

Alle anderen Räume sind dagegen mehr zweckdienlich als gemütlich – und allzu oft mit billigen Möbeln eingerichtet, die weder ansehnlich noch besonders stabil sind. Zu einer Wohnung gehören allerdings alle Räume. Auch die Küche, auch das Bad, auch die Diele. Gerade letztere hat noch einen ganz wichtigen Punkt zu erfüllen.

Willkommen daheim

Denn die Diele ist das Erste, was man zu Gesicht bekommt, wenn man die Wohnung betritt. Also das Erste, was man tagtäglich sieht. Aber auch, mit denen Sie Besucher bei sich zuhause begrüßen. Tja, und wir wissen ja alle: Der erste Eindruck ist entscheidend. Einen weiteren Punkt muss man zudem Bedenken: Dielenmöbel sollen auch funktional sein. Es ist also der richtige Weg zwischen Funktionalität und Attraktivität zu wählen.

Modern vestibule interior 3d

Und zum eigenen Stil soll das Ganze ja auch noch passen. So sollten also auch Dielenmöbel nicht einfach zusammengestopselt werden, sondern ein homogenes Erscheinungsbild mit dem Rest der Wohnung bilden. Zudem kommt es auf den vorhandenen Platz an, den eine Diele bietet. Die Möbel, gerade die Garderobe, sollten so beschaffen sein, dass man nicht nur seine eigenen Jacken, Mäntel und Schuhe, die man täglich in Gebrauch hat, problemlos unterbringt, auch wenn Besuch kommt, muss hier genügend Raum vorhanden sein.

Dank des Internets fällt die Auswahl mittlerweile relativ einfach, denn die Angebote sind vielfältig und für jeden Geschmack ist etwas vorhanden. Ob komplette Dielenmöbel-Programme, wenn die Diele sehr geräumig ist, oder einzelne Garderoben, Dielen- oder Schuhschränke, wenn der Platz relativ begrenzt ist – bei der Raumgestaltung hat jeder freie Hand und kann somit aus dem Vollen schöpfen.

Wenn Sie es geschickt anstellen, dann bringen Sie in der Diele übrigens viel unter. Dann können da auch mal zwei oder drei Jacken mehr aufgehängt werden, die man zwar nicht täglich braucht, bei denen es aber nervt, wenn man sie ständig aus dem Kleiderschrank kramen muss.

So, und nun sind Sie dran. Bringen Sie Ihre Diele doch mal wieder auf Vordermann!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>