free hit counters

LifestyleStars

Sponsored Video: Felix Baumgartner – neue Challenge im Audi

Von  |  3 Comments

Extreme Sportarten haben den Österreicher Felix Baumgartner schon immer fasziniert. Legendär sein Stratosphärensprung aus einer Höhe von 39.000 Metern im Jahr 2012. Dabei stellte er mit einer Fallgeschwindigkeit von 1.357 km/h einen Weltrekord auf.

Felix Baumgartner (Foto: Zur Verfügung gestellt von Audi)

Felix Baumgartner (Foto: Zur Verfügung gestellt von Audi)

Höher, schneller, weiter – das war schon immer sein Lebensmotto. Kein Wunder, dass er nun mit Audi zusammen gemeinsame Sache macht. Wer schon mal einen Blick riskieren möchte, was hier auf die Fans zukommt, kann dies auf der FELIX24HOURS-Webseite tun.

24-Stunden-Rennen

Was aber hat es nun mit den 24 Stunden auf sich und wohin will Felix rennen? Natürlich will er nirgends hinrennen, denn beim 24-Stunden-Rennen handelt es sich um den legendären Wettbewerb auf dem Nürburgring. In diesem Jahr ist Felix Baumgartner mit dabei und will zeigen, dass auch ein Rennfahrer in ihm steckt.

Dazu übt er bereits fleißig, ehe er am 21. Juni in einen Audi R8 LMS ultra steigt, um seine Fahrkünste zu zeigen. Die Vorbereitungen können schon jetzt verfolgt werden. Neues von Felix Baumgartner auf Facebook gibt es täglich nachzulesen.

Und auch FELIX24HOURS auf Twitter und FELIX24HOURS auf Instagram sollten sich echte Fans nicht entgehen lassen. Immer aktuell, immer die neuesten Meldungen, immer die neuesten Fotos. So wird die Wartezeit bis zum großen Event verkürzt.

„Zur Verfügung gestellt von Aoudi“

Neue Challenge für Felix – Foto: zur Verfügung gestellt von Audi

Da kommt was auf Felix zu

Einfach wird es sicherlich nicht, aber der Spaßfaktor ist mit Sicherheit hoch! Ehrgeizig ist er sowieso – also genau das Richtige für Felix. Die Strecke, die in 24 Stunden gefahren werden muss, beträgt 3.750 Kilometer. Natürlich wird Felix Baumgartner nicht einen ganzen Tag am Steuer sitzen.

“Sponsored Video: Felix Baumgartner: Neue Challenge im Audi”:

Er wechselt sich den beiden Le-Mans-Gewinnern Frank Biela und Marco Werner und dem GT-Spezialisten Pierre Kaffer ab. Maximal darf ein und derselbe Fahrer drei Stunden am Stück am Steuer sitzen, dann muss eine Pause von mindestens zwei Stunden eingehalten werden.

„Zur Verfügung gestellt von Audi“

Rennwagen von Audi (Foto wurde zur Verfügung gestellt von Audi)

Auch wenn es für Felix Baumgartner sicherlich eine Menge Spaß bedeutet, es ist auch Anstrengung und Stress. Die Strecke hat rund 11.000 Kurvendurchfahrten, die meisten werden mit mehr als 200 km/h bewältigt. Dass man dabei topfit sein muss ist klar. Eine gute Vorbereitung ist deshalb das A und O, um die Challenge sicher absolvieren zu können.

Felix gewöhnt sich schon jetzt an den Audi R8 LMS ultra und wird bis zum Rennen das richtige Fahrgefühl für ein tolles Event entwickelt haben.

Dieser Artikel wurde gesponsert von Audi

3 Comments

  1. Bine

    18. Juni 2014 at 22:46

    Der Typ ist echt so krass, allein der Fall aus dem Weltall fand ich so geil und jetzt das DING mit Audi, hammer :-)

  2. Antje Berg

    20. Juni 2014 at 14:21

    Ich hatte das Glück und durfte bei einem Sponsorentermin ein paar worte mit Felix Baumgartner wechseln. Ich merkte schnell was für eine starke Persönlichkeit er hat und wie groß sein Ergeiz ist.
    Diese neue Herausforderung wird er auch mit bravur meistern!
    Bin ich mir sehr sicher!

  3. Uli

    29. Juli 2014 at 12:26

    Na ich finde es auf jeden Fall mega cool, dass man der Aktion auch über die Website folgen kann. Ich beschäftige mich beruflich sehr viel mit Online-Streaming, Video-Streaming und so weiter und bin hobbymäßig leidenschaftlicher Rennsportfahrer. Ein für mich durch und durch sehr interessantes Projekt eines beeindruckenden (wenn auch verrückten) Menschen. Vielen Dank für den Tipp zu diesem Projekt.

    Grüße,
    Uli

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>