free hit counters

Gaming

Das Simulations-Spiel Reus im kurzen Überblick

Von  |  0 Kommentare

Reus ist eine sehr originelle Simulation, in welcher man Gott spielen darf. Das Game wurde von einigen holländischen Studenten, innerhalb von knappen 2 Jahren erschaffen. Der Titel wird demnach wie „Räös“ ausgesprochen und bedeutet Riese. Das Spielkonzept ist durchaus unterhaltsam und macht bereits Lust sich Reus etwas näher anzuschauen. Es geht um 4 Riesen, mit denen man die Erde regieren soll.

Reus ist eine sehr originelles SimulationsspielDer Planet ist am Anfang des Spiels noch vollkommen leer und besteht nur aus dunkler, langweiliger Erde. Die Ansicht ist recht simpel gehalten, sodass wir die runde Kugel mit den 4 Riesen von der Seite aus sehen und steuern können.

Die Möglichkeit heran zu zoomen lässt es zu, dass wir einzelne Stellen auch vergrößert zu Gesicht bekommen und uns später auch an die Feinheiten machen können.

Dank unserer 4 Riesen, die für eine jeweils andere Naturgewalt stehen, dürfen wir unseren Planeten nun nach unseren eigenen Wünschen gestalten. Wer zum Beispiel auf Inseln steht, der schnappt sich einfach den Wasserriesen und lässt diesen den gesamten Planeten überfluten. Anschließend kann der Gestein- oder Waldriese dafür sorgen, dass Inseln entstehen und sich somit letztendlich Menschen dort ansiedeln können.

Sobald sich die ersten Menschen an die Umgebung anpassen und anfangen dort zu leben, liegt es allein in unserer Hand, wie wir sie dabei unterstützen. Wir müssen uns um sie kümmern und ihnen z.B. Wälder und Sümpfe bauen, damit sich dort Tiere ansiedeln können und somit für Nahrung gesorgt ist. Dabei muss man stets darauf achten, wo und wie viel man von seiner Göttlichkeit abgibt, denn wer die falschen Stellen der Erde mit Tieren und Wäldern ausstattet, könnte für Katastrophen sorgen.

Sobald man eine Kolonie zu Stande gebracht hat, kann man seine Menschen bei ihren Projekten unterstützen, dabei helfen ihre Obsterträge zu steigern, ihnen dazu verhelfen reicher zu werden und neue Technologien zu erforschen.

Fazit zum Simulations-Spiel Reus:

Vor allem das Tutorial ist den Entwicklern sehr gut gelungen. Durch direkte Ansagen und zahlreichen Hilfestellungen während der ersten Aktionen, kann man nicht viel falsch machen. Alles in allem handelt es sich bei Reus um ein gelungenes Build-up Game, welches uns viele Stunden an den Monitor fesseln kann. Besonders zu empfehlen ist das Spiel für Leute, die im Büro arbeiten und ab und an mal auf die Windows Taste drücken, wenn der Chef außer Sichtweite ist. Dann darf man nämlich Schritt für Schritt, seine eigene kleine Welt bauen und die Zeit vergeht dabei wie im Flug.Unbedingt anschauen!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>