free hit counters

Smartphones

Sonys Xperia ZR realisiert Unterwasserfotos

Von  |  0 Kommentare

Sony hat ein wasserfestes Smartphone entwickelt, das Aufnahmen in maximal 1,5 Meter Wassertiefe machen kann.
Das Xperia ZR ist mit Android ausgestattet, verfügt über einen Exmor-RS-Sensor mit Autofokus und löst mit 13 Megapixel auf.

Sonys Xperia ZR realisiert Unterwasserfotos

Das Xperia ZR ist eine nach IP55 und IP58 zertifizierte Kamera, die Unterwasseraufnahmen in geringer Tiefe gestattet. Das Gehäuse hält Schmutz und Staub ab und übersteht leichte Stürze auf festen Untergrund.

Die 13 Megapixel starke Kamera ist mit einem Exmor-RS-Sensor versehen, verfügt über Autofokus und eine LED-Leuchte. Mit der Kamera lassen sich auch Panoramaaufnahmen anfertigen und Videos in einer Auflösung von 1080p.

Das 4,55 Zoll-Display spielt nicht in der obersten Liga

Das Display misst 4,55 Zoll in der Diagonale und besteht aus einem kratzfestem Material. Er löst mit bis zu 1.280 mal 720 Pixeln auf und zählt damit nicht zum Non plus ultra der aktuellen Smartphone-Klassen. Das Xperia ZR verfügt über einen Snapdragon-Quad-Core- Prozessor mit 1,5 Gigahertz, eine Adreno-320-GPU, einen Zwei-Gigabyte-Arbeitsspeicher, einen acht Gigabyte großen Flash-Speicher sowie einen Slot für microSD-Karten bis zur Größe von 32 Gigabyte. Das Xperia ZR verbindet sich mit dem Netz über LTE und UMTS, im Heimnetzwerk über WLAN, Bluetooth 4.0 und NFC. Es unterstützt außerdem auch DLNA.

Xperia ZR mit Android 4.1 Jelly Bean

Als Betriebssystem setzt Sony Android 4.1 Jelly Bean ein, es ist allerdings noch offen, ob dieses System sich auf Android 4.2 updaten lässt.
Die äußeren Maße betragen 131,3 mal 65,3 mal 10,5 Millimeter, das Gerät wiegt 138 Gramm. Der Akku soll 13 Stunden Gesprächszeit bieten und 21 Tage lang im Bereitschaftsmodus halten. Als Stromsparfunktion wird der Stamina-Modus eingesetzt. Er ermöglicht eine längere Bereitschaft durch Deaktivierung von nicht benötigten Apps nach einem Ausschalten des Displays. Das Xperia soll sehr bald auf den Markt kommen. Zum Preis hat sich Sony allerdings noch nicht geäußert.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>