free hit counters

Styling

„Aha-Moment“: Verwunderung über Styling-Statement

Von  |  0 Kommentare

Foto: sxc.hu

Dieser Tage habe ich etwas gelesen, was mich zunächst mit Verwunderung, anschließend schon fast mit Entsetzen erfüllt hat. Beim Durchforsten von Beauty-Websites und -Magazinen bin ich doch tatsächlich auf die ernstgemeinte (!) Frage, die sich an die interessierte Leserschaft widmete, gestoßen, ob man Nagellack und Lippenstift aufeinander abstimmen sollte. Ja was denn sonst, bitteschön? Zunächst hat mich gewundert, dass von Verantwortlichen eines Beauty-Ressorts überhaupt solche Fragen gestellt werden, dann hat es mich tatsächlich irgendwie entsetzt – oder bin ich da jetzt zu engstirnig? Oder im Gegenteil: Habe ich etwa einen zu weitgreifende Auffassung von „aufeinander abstimmen“? Bin ich im Endeffekt diejenige, über die man den Kopf schütteln sollte?

Fakt ist:

Wenn wir Make-Up tragen (Farbige Nägel eingeschlossen), machen wir uns natürlich Gedanken darüber, welche Farben wir wählen und wie wir sie kombinieren.

Fall 1: Lippen und Nägel gehen Ton in Ton – und sind somit aufeinander abgestimmt.
Fall 2: Lippen und Nägel stehen im bewussten Kontrast zueinander, zum Beispiel grüne Nägel zu roten Lippen – und sind somit aufeinander abgestimmt
Fall 3: Wir entscheiden uns bewusst dafür, dass die Farben einander beißen dürfen, weil wie uns gerade erst daran gewöhnt haben, dass frühere Farb-Tabus heute durchaus gebrochen werden dürfen. Beispiel: Orangefarbene Nägel zu pinkfarbenen Lippen. Und auch in diesem Fall haben wir uns darum bemüht, die Farben bewusst aufeinander abzustimmen.

Aber worin bitteschön liegt dann der Sinn der Frage? Angenommen, es ging um ein generelles Abstimmen verschiedener Töne – dann war diese Frage tatsächlich vollkommen überflüssig. Da jede mode- und trendbewusste Frau darauf achtet, dass ihr Make-Up stimmig ist. Angenommen aber, es ging tatsächlich darum, Nägel und Lippen in ein und demselben Ton zu tragen, dann ziehe ich meine Anklage zurück und antworte: „Das mache ich je nach Stimmung und Wunsch, eher elegant und klassisch oder eher extravagant auftreten zu wollen“ und bitte darum, die Fragen zukünftig präziser zu formulieren. Sonst drohen noch schwerwiegende Fashion-Beauty-Sinneskrisen.

Meine (präzisere) Frage jetzt an euch: Coloriert ihr Lippen und Nägel Ton in Ton oder setzt ihr lieber Kontraste?

Ich bin auf eure Antworten gespannt und grüße euch wie immer herzlich,

Stay Glamorous,

Anne

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>