free hit counters

Job & Karriere

Bewerbung – Auswahlverfahren werden immer umfangreicher

Von  |  0 Kommentare

Wer Bewerbungsunterlagen eingeschickt und auch das erste Vorstellungsgespräch erfolgreich hinter sich gebracht hat, der sollte heute mit der Hoffnung auf ein Vertragsangebot dennoch sehr vorsichtig sein. Das allein reicht den meisten Unternehmen für den Check der Eignung der Bewerber schon längst nicht mehr aus. Selbst in mittelständischen und kleinen Unternehmen werden inzwischen sehr umfangreiche Auswahlverfahren angewendet, um wirklich geeignete Bewerber zu finden.

Der „steinige Weg“ in die Endauswahl

Auswahlverfahren

Dass heute auch praktische Eignungstests angewendet werden, gehört in den Personalabteilungen der Unternehmen fast schon zur Routine. Dafür hätte man als Bewerber auch durchaus Verständnis. Auf weniger Akzeptanz stößt bei den Bewerbern die Praxis einzelner großer Unternehmen, die Bewerber teilweise bis zu zwanzig Mal zum Gespräch „antanzen“ lassen.

Für die potentiellen neuen Mitarbeiter bedeutet das einen enorm hohen Aufwand, bietet aber andererseits den Personalchefs die Chance, genau herausfinden zu können, wie hoch das Engagement eines Bewerbers tatsächlich ist.

Der Bewerber dagegen muss sich über einen längeren Zeitraum mit der Unsicherheit arrangieren, denn die Auswahlverfahren ziehen sich teilweise über mehrere Monate hinweg.

Man wird also parallel auch an anderen Stellen allein schon wegen des Drucks vom Arbeitsamt suchen und dadurch womöglich die wirklich beste Jobchance verschenken.

Warum gehen die Unternehmen bei der Personalauswahl diesen umständlichen Weg?

Eine Ursache dieser sehr umfangreichen Auswahlverfahren liegt in der jüngsten Vergangenheit der IT-Branche begründet. Dort bewarben sich all diejenigen auf offene Stellen, die irgendwie ein paar Computerkenntnisse hatten.

Die Unternehmen fanden in der Vielzahl der eingehenden Bewerbungen nur selten die Spezialisten, die sie wirklich suchten. Ähnlich ist die Situation bei den Trainee-Stellen für Berufseinsteiger. Dort sehen sich die Personalchefs mehreren Hundert Bewerbungen auf nur eine ausgeschriebene Stelle gegenüber. Dort ist ganz einfach nur eine schrittweise Selektion der Bewerber notwendig.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>