free hit counters

ModeStars

Amy Winehouses Brautkleid gestohlen

Von  |  0 Kommentare
Amy Winehouses Brautkleid gestohlen

Amy Winehouse 2007 bei einem Konzert in Berlin. Foto: berlinfotos

Wie geschmacklos kann man eigentlich sein? 2 Kleider, die einmal Amy Winehouse gehörten, sind aus dem Londoner Anwesen der Sängerin, die im letzten Jahr im Alter von 27 Jahren verstorben war, gestohlen worden.

Ihr Vater, Mitch Winehouse, hat den Vorfall bestätigt und ist zutiefst bestürzt. In einem Interview mit der Sun sagte er: „Es ist ekelerregend, dass jemand etwas stiehlt, von dem er weiß, dass es einen emotionalen Wert für jemanden hat.“

Die Kleider sollten versteigert werden

Bei den beiden Kleidern handelt es sich um ein Cocktail-Kleid mit Gazetta-Print von Moschino sowie um ein Kleid mit Anker-Print, das Amy zu ihrer Hochzeit mit Ex-Mann Blake Fielder-Civil 2006 getragen hatte. Beide Kleider sollten nächsten Monat im Rahmen einer Auktion in New York zugunsten der Amy Winehouse Stiftung versteigert werden. Es wurde erwartet, dass das Hochzeitskleid 100.000 Britische Pfund – und das Moschino-Kleid 30.000 Britische Pfunde einbringen sollten. Das Cocktailkleid trug Amy bei einem Auftritt in der TV-Show „Later with Jools“.

Geschmackloser Diebstahl

Wie Mitch Winehouse weiter angab, war das Hochzeitskleid höchstens 100 Pfund wert. Der Dieb muss also gewusst haben, von welch unschätzbar emotionalem Wert das Kleid für die Familie war. Vater Winehouse weiter: „Wir waren alle erstaunt, warum der Dieb ihre Designer-Kleider zurück gelassen hat. Darunter waren einige Dolce & Gabbana Exemplare, die ein Vermögen wert sind.“

Aktuell werden viele der Besitztümer der Sängerin etikettiert und für Auktionen und die Einlagerung vorbereitet. Es ist möglich, dass der Dieb die Kleider durch ein Fenster entwendet hat, das während dieses Prozesses offen stand.

Wir fragen uns wirklich, wie geschmacklos ein Dieb sein kann. Stars und Fantum hin oder her – dabei handelt es sich um Privatbesitz von großem immateriellen Wert, der zu einem guten Zweck hätte versteigert werden sollen. Eine echte Frechheit!

Stay Glamorous,

Anne

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>