free hit counters

StylingTrends

Beauty Trend: Ombré Hair

Von  |  0 Kommentare

Eine tolle Sache, die wir aus dem Urlaub mitbringen – abgesehen von dem netten Flirt, der Bräune und den angenehmen Erinnerungen – ist unser sonnengebleichtes Haar.

Alle Frauen, die sonst gerne färben und für neue Haarfarben sorgen wollen, lieben diesen natürlichen, von der Sonne geküssten Look, bei dem meist die Längen und Spitzen heller ausfallen als der Rest. Alle, die in diesem Jahr nicht in den Urlaub fahren oder sich aufgrund des schlechten Wetters nicht im Schwimmbad räkeln können, verhilft ein aktueller Trend zu den coolen Tönen im Haar. Dieser Trend hört auf den Namen Ombré Hair.

Beauty Trend: Ombré Hair

Der Trend setzt sich aus zwei ähnlichen Haarfarben zusammen. Bildquelle: Fotolia

Ombré Hair: So wird‘s gemacht

Ein wenig sieht er aus, als hätte man die Haarspitzen in Latte Macchiato getaucht, dieser Look, der übersetzt so viel bedeutet wie „Schattenhaar“ oder „schattiges Haar“. Kennzeichnend dafür ist, dass Haarlängen und -spitzen einen Ton heller ausfallen als ein ordentlich breiter Ansatz. Der Look eignet sich für alle Blonden und Brünetten, deren Haar mindestes bis zur Schulter reicht.

Ein guter Frisör färbt den Trend in nur einem Schritt in die Frisur, aber auch zu Hause kann er einfach selbst kreiert werden. Dazu müssen zwei Farben in ähnlichen Tönen gekauft werden, zum Beispiel ein goldenes- und ein helleres Sonnenblond oder auch ein warmes Braun und ein Karamellton.

Der dunklere Ton wird vom Ansatz beginnend bis etwa auf Augenhöhe aufgetragen, der hellere Ton dann auf Längen und Spitzen. Die Übergänge können mit den Händen leicht verwischt werden, damit eine möglichst natürliche Optik entsteht.

Stirn, Nacken und Hals sollten zuvor ordentlich mit einer Fettcreme eingecremt werden, um Färberückstände leichter entfernen zu können.

Tipp: Mit der Hilfe einer Freundin oder der Schwester lässt es sich leichter färben. Mit diesem neuen, coolen Look sollten die Haare offen und mit angesagtem Mittelscheitel getragen werden.

Pflege nicht vergessen

Vor allem blonde Farben und Blondierungen greifen die Haarstruktur stark an. Wer sich also für helles Ombré Hair entscheidet, sollte seinen Haaren regelmäßig eine Kur gönnen, die Feuchtigkeit spendet und strapaziertes Haar wieder strahlen lässt.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>