free hit counters

BeautyWellness & Gesundheit

Die ultimativste Notfall-Pickel-Behandlung

Von  |  0 Kommentare

Oh nein, es ist einer dieser Morgen, an denen man sich schon den Abend herbei wünscht. Ein wichtiger Termin steht an und natürlich prangt ein riesiger Pickel auf dem Kinn, der Stirn oder der Wange.

Pickel-Behandlung: Aspirin kann auch gegen Pickel sehr wirkungsvoll eingesetzt werden

Aspirin kann auch gegen Pickel sehr wirkungsvoll eingesetzt werden. Bildquelle: sxc.hu

Wie wird man den jetzt möglichst schnell los oder deckt ihn wirklich wirkungsvoll ab?

In nur drei Schritten, die wir euch heute präsentieren .

Doch eins vorweg: Bitte nie, wirklich niemals versuchen, den Pickel auszudrücken, das verschlimmert die Lage nur.

 

Der 3-Phasen-Guide zur Pickel-Behandlung:

Schritt 1:

Sobald ihr den Pickel entdeckt, macht ihr eine Aspirin-Maske : Entweder nur auf der betroffenen Stelle (bei sonst klarer Haut) oder im ganzen Gesicht (bei generell unreiner Haut). Dazu löst ihr eine Aspirin-Tablette in etwas Wasser auf und tragt die Paste auf den Pickel auf und lasst sie eine gute Zeit lang einwirken. Nach ca. einer halben Stunde wird sie sich von selbst ablösen.
Die Acetylsalicylsäure, die in Aspirin enthalten ist, ist der Salicylsäure in Akneprodukten sehr ähnlich, so dass das Medikament auch in diesem Bereich als Beauty-Nothelfer eingesetzt werden kann.

Schritt 2:

Wascht euer Gesicht gründlich mit heißem Wasser und Seife , dabei drückt ihr immer wieder leicht auf den Pickel. Aber wirklich nur leicht drücken, nicht pressen oder sogar ausdrücken. Tupft euer Gesicht trocken und lasst eure Haut ca. 5 Minuten lang ruhen.
Dann tragt ihr eine Feuchtigkeitscreme sparsam im ganzen Gesicht auf. Achtet darauf, dass die Creme dermatologisch getestet ist und auch bei Akne eingesetzt werden kann.

Schritt 3:

Abschließend deckt ihr den Pickel ab. Dazu benutzt ihr am besten einen gelb- oder grünstichigen Conealer , der Rötungen neutralisiert. Tragt den Concealer in kreisenden Bewegungen auf und klopft ihn ganz sanft in die Haut ein.

Mit dieser Anleitung steht dem wichtigen Meeting oder dem ersten Date nichts mehr im Wege. Euer Gegenüber wird den Pickel gar nicht erst bemerken und ihr könnt selbstbewusst auftreten, ohne einen Gedanken an den roten Punkt in eurem Gesicht verschwenden zu müssen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>