free hit counters

Mode

Die wollen wir: Key-Pieces von Acne im Herbst und Winter

Von  |  0 Kommentare

Acne, bzw. die Acne Studios, sind das Paradebeispiel dessen, wie einflussreich und wegweisend skandinavisches Design ist. Charakteristisch für skandinavische Labels sind dabei meist sehr klare Linien, geometrische Formen und ein Design, das sich auf das Wesentliche beschränkt. Auf überbordenden Schnickschnack wird in der Regel verzichtet, vielmehr seht man auf Oversized-Schnitte und geradliniges Design. Acne als Protagonist dieser Leitlinien wurde 1996 in Stockholm gegründet. Heute präsentiert das Label in jeder Saison absolut begehrenswerte Mode und Accessoires für Damen und Herren, zudem führt das Modehaus eine eigene Denim-Kollektion mit 100 Paar Unisex Jeans.
Darüber hinaus setzen sich die Acne Studios auch für andere Labels und deren Entwicklung ein, so unterstützen sie diese beispielsweise mit Grafikdesigns und Werbespots. Für jeden Fan der Skandinavier unverzichtbar: Das Acne Paper, ein Magazin, das für die eben erwähnt Leitlinien eintritt und auf besondere Weise veranschaulicht.

Drei Key-Pieces

Weil ich persönlich Acne so sehr mag, habe ich euch drei Key-Pieces des Labels für die kommende Herbst-/Winter-Saison ausgesucht, an denen man Trends ablesen kann:

1. Patti (links): Mit dieser Bluse zeigt Acne, wie cool Farbverläufe auf Mode aussehen. Zugegeben, das grelle Gelb ist Geschmackssache, aber generell sind Farbverläufe ein absolutes Understatement-Must-Have im Herbst und Winter
2. Comet in Schwarz (Mitte): Der Trends zu Chelsea Boots hat sich schon im vergangenen Herbst und Winter abgezeichnet, in diesem Jahr werden wir an ihnen jedoch gar nicht mehr vorbei kommen – und das zurecht, wie ich finde. Die Boots sind bequem und lassen sich zu Hosen ebenso cool stylen wie zu Röcken und Kleider, wenn man auf einen etwas harscheren Look setzen möchte. Und auch zum eleganten Boyfriend-Look sehen sie super aus. Mit dem kleinen Absatz von „Comet“ wirken die Boots von Acne dennoch feminin.
3. Shiloh (rechts): Schlichte, kleine Taschen mit langer Kette bleiben uns ebenfalls erhalten. Acne hat das Design von „Shiloh“ auf das Wesentliche reduziert – und genau das macht diese Tasche so cool.

Erzählt uns doch, wie euch die ersten Teile der kommenden Acne-Kollektion gefallen. Würdet ihr sie auch tragen – oder sind sie für euch eher No-Gos?

Stay Glamorous,

Anne

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>