free hit counters

BeautyStyling

Haartrend 2013: Bob-Frisuren

Von  |  1 Comment

Frisuren -  Haartrend 2013Auch dieses Jahr gibt es wieder jede Menge Trendfrisuren, nach denen man sich richten kann. Die schicksten Styles für alle Haartypen und -längen sind dabei so vielseitig wie noch nie.

Zu den hippsten Frisuren 2013 gehören vor allem kurze und halblange Schnitte. Wenn man einfache Frisuren bevorzugt, die man schnell und leicht stylen kann, so sind die Bobs die ideale Lösung. Hier unterscheidet man zwischen dem Long Bob, dem grafischen Bob und dem Locken Bob.

Besonders schön ist auch der Bob, der im Sleek Look gestylt wird. Bei diesem werden alle Haare auf Kinnlänge getrimmt und dann ein Mittelscheitel gelegt. Der Vorteil dieser Variante ist, dass die Haare noch immer lang genug sind, dass man sie zusammen binden kann.

Bob Frisuren sind auch 2013 im Haartrend

Wenn man möchte, kann man den kinnlangen Bob ebenfalls mit einem Pony tragen, der auch nur auf halbe Länge geschnitten, aber auch bis über die Brauen getragen werden kann, was sehr edel wirkt. Für feminine Frauen, die edle Frisuren mögen oder dünnes und feines Haar haben ist dieser Bob perfekt.

Wer Locken hat, sollte einen kurzen Lockenbob bevorzugen, hier gibt es einen Mittel- oder Seitenscheitel und schicke kurze Wellen oder Ringellöckchen. Egal ob für Frauen mit Naturwelle oder mit Dauerwelle – Locken sind in! Die Alternative sind – bei glatten Haaren – nachträgliche Styles mit der Hilfe von Lockenstab und Lockeisen.

 

Frisurentrends 2013 – auch die Hochsteckfrisur erlebt ein wahres Revival

Frisurentrend 2013Lange Haare werden ab jetzt zu einem Dutt oder zum edlen Chignon hochgesteckt. Diesen kann man auch antoupieren und locker eindrehen, wenn man eine Frisur mit viel Volumen sucht. Auch die gekreppte Dutt-Variante ist ein Highlight, gerade für besondere Anlässe. Hier wird Strähne für Strähne gekreppt und anschließend zusammengebunden. Wer möchte, kann diese Frisur auch seitlich tragen. Frauen mit langen Haaren sollten sich an lange und üppige Scheitel halten: Diese sind schick und feminin.

Wer Frisuren mittellang tragen möchte, der kann sich entweder auf den bisher sehr beliebten Sleek Look, der mit Glätteisen gezaubert wird, weiterhin getrost verlassen oder auch auf leichte Wellen setzen. Romantikerinnen sollten sich die glatten Haare unten mit leichten Wellen, die mit dem Lockenstab gezaubert werden, stylen.

Selbst die Männerfrisuren 2013 können sich dieses Jahr absolut sehen lassen. Noch immer voll im Trend liegen halblange Männerfrisuren bzw. mittellange Haarschnitte – gerade für junge Männer und junggebliebene. Zusammen mit einem Sakko oder einem Hemd ohne Krawatte, wirkt man auch mit diesem leicht verwuschelten Haarschnitt noch immer kompetent und seriös und keinesfalls spießig. So eine Männerfrisur kann man schnell und einfach stylen und lässt sich besonders gut mit Wachs akzentuieren und formen.

 

Bildquelle: (#49173495  © puhhha – Fotolia.com und #48125471 – short hair © puhhha – Fotolia.com)

1 Comment

  1. Kristina

    30. Juni 2014 at 17:40

    Bob Frisuren habe ich dieses Jahr selten gesehen, was ich eigentlich sehr traurig finde. Bob Frisur ist der Trent 2014 aber sehr wenige Menschen haben es ausprobiert. Wie oft ich schon dieses Jahr beim Friseur war habe ich einmal nur erlebt, dass eine Frau sich einen Bob schneiden lassen hat. So wie Hochsteck Frisuren sieht man fast gar nicht. Ich hoffe für die Zukunft das sich mehr Frauen zu einer neuen Frisur trauen, was neues ausprobieren verlang Mut, kann aber was schönes werden.

    MfG Kristina

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>