free hit counters

BeautyShopping

Im Test: DIOR Rouge Dior Vernis

Von  |  0 Kommentare

Dass ich ein absoluter Nagellack-Fan bin, ist kein Geheimnis mehr. Um ehrlich zu sein, weiß ich gar nicht mehr, wie viele verschiedene Lacke und Farben sich bei mir zu Hause tummeln. Wie abgefahren diese Sammelsucht ist, merke ich immer erst dann, wenn ich einen neuen Lack gekauft habe – und zwar in einem Farbton, den ich von einem anderen Hersteller – oder schlimmstenfalls sogar vom selben – schon besitze. Das hindert mich natürlich nicht daran, trotzdem neue zu kaufen, schließlich gibt es ja auch immer wieder neue Farben und auch die Texturen werden stets verbessert. Neulich habe ich mir also den DIOR Rouge Dior Vernis, im Farbton Nr. 704 „Nirvana“ (ein dunkler Petrolton) zugelegt – und ihn für euch getestet.

Das Auftragen

Wie immer habe ich meine Nägel zunächst richtig ordentlich gesäubert und die Nagelspitzen ein wenig nachgefeilt. Damit auch wirklich keine kleinen Staubkörnchen das Lacken behindert, habe ich die Hände noch einmal desinfiziert, bevor es losging. Und dann das gleiche Prozedere wie immer:

1 x Base Coat (P2)
2 x Farblack (Rouge Dior Vernis)
1x Top Coat (Ciaté Speed Coat)

Produkttest: DIOR Rouge Dior Vernis

Ohne – und mit Blitz fotografiert. Entschuldigt bitte die schlechte Qualität…

Beim Auftragen des Farblacks ist mir zunächst das breite Pinselchen positiv aufgefallen – obwohl mittlerweile sehr viele Anbieter darauf setzen. Damit lässt es sich aber auch super präzise arbeiten. Der Lack lässt sich problemlos auftragen, allerdings sind bei der ersten Schicht ganz feine blaue Streifen aufgetaucht – ich bin mir aber nicht sicher, ob es daran lag, dass ich das Fläschchen vorher hätte noch besser schütteln/rollen sollen.

Die zweite Schicht folgte sogleich und damit waren auch die Streifen verschwunden. Der Lack zieht sich wunderbar glatt und hat mich sofort mit einer mattglänzenden Farbe begeistert – die zwar etwas dunkler als in der Flasche ausfällt, das war mir allerdings sehr recht, da ich schon länger auf der Suche nach genau so einem dunklen Petrolton war.

Und jetzt kommt der Hammer, der mich von diesem Produkt restlos begeistert gemacht hat: Nachdem die zwei Farbschichten aufgetragen waren, bin ich mit dem kleinen Finger kurz an ein stück Zeitung gestoßen, der Lack hat sich leicht gekräuselt. Ich wollte aber nicht noch einmal von vorne beginnen, also hab ich darauf gehofft, dass es mit Überlack nicht so schlimm ausfallen wird. Doch noch ehe ich den Top Coat auftragen konnte, hatte sich der Lack bereits nahezu vollständig glattgezogen – und das, obwohl er schon fast trocken war. Der Top Coat hat dann sein übriges getan und das Ergebnis war perfekt. Ab sofort werde ich meine Sammlung dann wohl weiter vergrößern müssen, denn der DIOR Rouge Dior Vernis (zumindest in diesem Farbton) punktet auf der ganzen Linie: Handhabung, Farbe – und auch bezüglich der Haltbarkeit.

Ein super Produkt, das ich nur empfehlen kann!

DIOR Rouge Dior Vernis in verschiedenen Farbtönen, Preis: 10 ml, ca. 23 Euro.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>