free hit counters

Apple

iPhone 5S: Gerüchte zum Apple-Smartphone im Überblick

Von  |  0 Kommentare

Die Vorstellung des neuen iPhone 5S wird im kommenden Sommer erwartet. Laut aktuellen Gerüchten ist eine deutliche Leistungssteigerung der integrierten Kamera zu erwarten, wobei sich die Veränderungen des Designs in Grenzen halten sollen.

Angeblich läuft die Produktion beim Apple-Zulieferer Foxconn bereits an. Bestätigt ist traditionell hingegen noch keine der aktuellen Spekulationen. Viele Gerüchte waren in den vergangenen Wochen rund um die neue iPhone-Generation im Umlauf. In diesem Beitrag fassen wir die Wichtigsten im Überblick für euch zusammen.

Apple iPhone 5

12-Megapixel-Kamera und verschiedene Displaygrößen- sowie Farbausführungen

Wie das asiatische Online-Magazin Tinhte vermeldet, wird Apple das iPhone 5S mit einem Kamerasensor ausstatten, der Bilder mit bis zu 12 Megapixel aufnehmen kann. Im Vergleich zu 8-Megapixel-Kamera des iPhone 5 wäre dies somit eine deutliche Steigerung. Neben der Kamera sind aber auch verschiedene Displaygrößen des iPhones im Gespräch. Brian White, ein amerikanischer Computeranalyst, vermutet, dass Apple mindestens zwei verschieden große Modelle des neuen iPhone 5S planen würde.

Nähere Informationen zu den Modellen nannte White allerdings nicht. Ob Apple dem Trend großer Smartphones folgen wird, ist demnach unklar.
Weitere Spekulationen drehten sich um verschiedene Farben des iPhone-Chassis. Neben weiß und schwarz soll das iPhone 5S auch in weiteren Farbvarianten, ähnlich wie der aktuelle iPod touch, erhältlich sein. Diese Prognosen gehen zurück auf das japanische Magazin Macotakara.

iPhone 5S

Steht ein Billig-iPhone in den Startlöchern?

Eine weitaus einschneidendere Meldung ist die Prognose einer Billigversion aus Aluminium für den Massenmarkt. Bereits in den vergangenen Jahren wurde immer wieder darüber spekuliert, ob Apple ein Discount-iPhone auf den Markt bringen könnte. Besonders durch den Konkurrenzdruck und die preiswerteren Smartphones anderer Anbieter sei Apple möglicherweise dazu genötigt, sich der Nachfrage anzupassen und ein iPhone für die Masse zu entwerfen. Bislang blieben solche Spekulationen aber vollkommen unbestätigt, obwohl viele Analysten entsprechende Pläne von Apple vermuten.

Auch der nächste Kandidat für Apples Smartphone-Betriebssystem ist Gegenstand von Gerüchten geworden. Der Apple-Insider John Gruber teilte auf seinem Blog mit, Apple habe Entwickler aus der Mac-Sektion abgezogen, um die zu zögerlich verlaufende Entwicklung des iOS 7 voranzutreiben. Mit der Einsetzung des Chefdesigners für die neue Version, Jony Ive, seien wesentliche Änderungen am Aufbau des Betriebssystems zu erwarten. Ive gilt als ausgesprochener Minimalist hinsichtlich Software- und Hardwaredesign.

Bildquellen: apple.com / Alexander Kormishin

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>