free hit counters

ModeStars

Katy Perry plant eigene Modelinie

Von  |  0 Kommentare

Wie viele andere Pop-Ikonen spaltet auch Kary Perry die Meinungen: Entweder man liebt sie – oder man hasst sie. Aber selbst die, die ihr nicht allzu wohlgesonnen sind, ertappen sich wohl das ein oder andere Mal dabei, wie sie mit großen Augen die ausgefallenen Kostüme und coolen Outfits der Sängerin bestaunen.

Poppig bunte Mode könnte es von Perry demnächst auch für die Fans (und Nicht-Fans) zu kaufen geben, denn die 28jährige könnte sich gut vorstellen, unter die Designer zu gehen.

Der ganz große Traum

Katy Perry Designer

© Featureflash | Dreamstime.com

Hach, wie schön muss es sein, ein gefeierter Superstar zu sein, dessen Platten so viel Geld einbringen, dass man sich so ziemlich jeden Traum erfüllen kann.

In diesen Schuhen geht auch Katy Perry, sie hat unzählige Platten verkauft und dürfte keine finanziellen Sorgen mehr haben. Doch wer in der Branche was auf sich hält, denkt immer auch einen Schritt voraus und plant den nächsten großen Coup – nicht selten in der Modebranche, das haben schon Größen wie Victoria Beckham oder auch Kanye West vorgemacht.

Nun scheint auch Sängerin Katy Perry zu überlegen, unter die Designer gehen, ja sogar von „einem großen Traum“ ist da die Rede.

Wirklich ein Traum – oder alles nur PR?

Der Stand der Planungen

Tatsächlich scheint es sich bei den Designer-Plänen von Katy Perry zum aktuellen Zeitpunkt viel mehr um Ideen zu handeln – oder auch um Gerüchte, um die PR der Lady etwas anzuheizen.

Aktuell gibt es weder Skizzen, noch Entwürfe oder sogar Verträge, lediglich über die stilistische Richtung scheint sich die Sängerin bereits Gedanken gemacht zu haben: Ihre Idole seien unter anderem The Row, Alice + Olivia sowie auch Victoria Beckham, gab Perry kürzlich in einem Interview mit „Women‘s Wear Daily“ an. Wenn man sich die Garderobe der 28jährigen so ansieht, stößt man auf viel Extravagantes und Buntes – ihre eigene Kollektion könnte, sollte sie tatsächlich ihren Vorbildern nacheifern, dann jedoch deutlich gediegener und solider werden.

Katy Perry jedenfalls scheint sich über die Ernsthaftigkeit eines solchen Schritts in die Modewelt bewusst zu sein. Im Interview sagte sie, dass sie den Schritt sehr gerne gehen würde – ihr aber vollkommen bewusst sei, dass das ein langer Prozess würde und sie erst „den richtigen Platz“ für sich finden wolle. Man darf also gespannt bleiben.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>