free hit counters

Oh yeah

Lady Gaga äußert sich zu Gewichts-Vorwürfen

Von  |  0 Kommentare
Lady Gaga in Rom 2011.

Lady Gaga in Rom 2011. Urheber: luigioss (Weitergabe/Nutzung nur unter Nennung des Urhebers)

Seit Wochen werden die neu errungenen Pfunde von Lady Gaga in den Medien diskutiert. 15 Kilo hat sie zugenommen – und ist nach wie vor eine tolle Frau, weil Gewicht nicht alles ist, was zählt.

Einzig hat es uns Sorgen bereitet, dass es hieß, ihre Gewichtszunahme hätte mit zu viel Alkohol zu tun – denn Alkoholabusus und einige Pfunde mehr auf den Rippen sind zwei paar Schuhe, wovon das erstere weniger spaßig ist.

Jetzt hat die Lady sich in einem Interview mit dem Stylist Magazin selbst zu der ganzen Debatte geäußert. Im Gespräch ging es darum, wie Make-Up, Mode, Charakter und Feminismus sich vereinen lassen sowie auch um ihre „Body Revolution“-Initiative.

Wir finden, Madame Gaga hat sehr weise Worte gesprochen, doch lest selbst:

„Ich wurde mir einiger Fotos im Internet erst so richtig bewusst, als meine Mutter mich anrief und fragte, ob ich zugenommen habe. Jeder hat mich darauf angesprochen und es hat mich nicht wirklich gekümmert. Doch als ich hörte, dass sogar in den Nachrichten darüber gesprochen wurde, parallel zu Meldungen über Kriege, der Finanzkrise und der Wahl (Präsidentschaftswahl in den USA, Anm. d. Red.) – da habe ich nur gedacht ,Das ist verdammt lächerlich‘. Ich meine, was ist das für ein Beispiel für junge Mädchen, die zu Hause sitzen? Ich dachte, nun, mir war es ziemlich egal, das alle dachten, ich sei fett geworden. Ehrlich gesagt, habe ich 15 Kilo zugenommen. Adele ist runder als ich – wieso spricht darüber niemand? Weil sie wundervoll ist und ich finde, ihr Selbstvertrauen ist etwas, das ich noch erreichen sollte. Sie hat die Messlatte für viele Frauen wirklich hochgelegt. Ich muss eine selbstbewusste Frau sein und politisch aktiv sein, wann ich es nur kann, um jungen Menschen zu helfen.“

So wahre Worte, die sie gesprochen hat – an denen sich noch mehr orientieren sollten. Auch mit ein paar Pfunden mehr findet man seinen Platz in der (Fashion-)Welt.

Ich schließe mich Lady Gaga an:

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>