free hit counters

Smartphones

Smartphones werden erstmals öfter als Handys gekauft

Von  |  4 Comments

Smartphones sind weiter auf dem Vormarsch. Dies bestätigt eine aktuelle Studie für das zweite Quartal des laufenden Jahres der Marktforscher von Gartner, die besagt, dass zum ersten Mal seit dem Vertrieb von iPhones und Co. mehr Smartphones als Handys in einem Erhebungszeitraum  verkauft wurden.

Smartphones werden erstmals öfter als Handys gekauft

In der besagten Studie wird aufgezeigt, dass die sogenannten Feature-Phones, also klassischen Handys ohne Touchscreen-Funktion, deutlich seltener als in der Vergangenheit gekauft wurden. Mit 51,8 Prozent aller verkauften Mobiltelefone haben Smartphones die klassischen Handys abgelöst. Dies bedeutet zudem, dass es sich bei jedem zweiten abgesetzten Gerät um iPhones, Galaxy-Smartphones und Modelle andere Hersteller drehte. Insgesamt verkauften die Smartphone-Hersteller im besagten Zeitraum 225 Millionen Geräte weltweit. Gegenüber dem zweiten Quartal 2012 ergibt sich somit eine beeindruckende Steigerung in Höhe von 46,5 Prozent.

Samsung verkauft die meisten Smartphones

Der südkoreanische Hersteller Samsung setzt global betrachtet die Mehrzahl der Smartphones ab und erreicht einen Marktanteil von 31,7 Prozent. Vor allem das aktuelle Samsung Galaxy S4, das unter anderem bei yourfone.de günstig erhältlich ist, wird besonders oft von den Verbrauchern gekauft. Nach Samsung folgt das kalifornische Unternehmen Apple auf dem zweiten Platz des Rankings.

Der iPhone-Hersteller erzielt einen 14,2 Prozent-Anteil und verliert damit gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres weitere 4 Prozentpunkte, sodass die Differenz zwischen Apple und Samsung immer größer wird. Auf dem letzten Treppchenplatz folgt LG Electronics. Danach werden mit Lenovo und ZTE zwei weitere Hersteller aus Asien aufgelistet, die mit 4,7 bzw. 4,3 Prozent jedoch nur einen sehr geringen Marktanteil aufweisen.

4 Comments

  1. FriedrichVI

    4. September 2013 at 09:34

    Habe mich schon gefragt wann es endlich soweit sein wird – dachte eigentlich es passiert früher, dass Smartphones die “normalen” Handys beim Verkauf übertreffen. Was mich auch interessieren würde, ob die Smartphones ebenso häufig weggeworfen werden wie Handys.

  2. Kiefer Kostenlos

    27. Januar 2014 at 21:59

    Früher oder später werden sie sicherlich weggeworfen. Das Problem ist nur, dass die Smartphones auch häufig geklaut werden und mittlerweile ist so ein Diebstahl richtig bitter (man denke nur an die privaten Daten, Online-Banking etc.).

  3. youngfashionblogger.de

    28. Januar 2014 at 10:04

    Ich habe schon eine ganze Weile das Smartphone kennen und lieben gelernt.
    Ich bin aber nicht so ein verrückter das ich immer das neuste I-Phone haben muss.
    Mir reicht mein Samsung Galaxy mini 2 :-)
    Ja lacht mich ruhig aus. Das Smartphone tut aber seine Dienste gut.
    Der Trend soll ja jetzt auch in Richtung Phablet / Phonepad gehen.
    Da bin ich auch schon am Überlegen. Denn die ganzen Apps lassen sich auf einem größeren Gerät doch besser bearbeiten und anschauen.

  4. Der NetzBlogger

    29. Januar 2014 at 02:40

    Zur Zeit nutze ich ein ganz normales Handy, welches nicht ständig im Internet funkt, keine Apps besitzt sowie sich auch nicht mit anderen Telefonteilnehmern verbindet, sobald man es in die Tasche steckt.
    Ich besitze ein Smartphone, nutze es aber nur in den seltensten Fällen.
    Auf jeden Fall hat es die Marketing-Maschine geschafft die Leute zu überzeugen zu kaufen, was sie nicht unbedingt brauchen und durchaus sozial unverträglich sein können.
    Früher wollte man kein Internet und Spiele auf einen Briefmarkenbildschirm aber auch kein riesengroßes Handy.
    Jetzt sieht es anders aus …
    LG Der NetzBlogger

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>