free hit counters

ModeTrends

Mode-Rückblick: Das waren die wichtigsten Trends 2013

Von  |  0 Kommentare

Ein Jahr ist vorbei, das modisch wieder allerhand zu bieten hatte. Von stylisch bis „geht gar nicht“, von „das will ich unbedingt“ bis „Wer soll das denn tragen?“ gab es auch in diesem Jahr wieder viele Ups und Downs.

Geblieben sind einige Trends, die uns hoffentlich auch im nächsten Jahr noch begleiten werden und die das Zeug zum echten Klassiker haben. Wir stellen rückblickend noch einmal die wichtigsten Trends des vergangenen Jahres vor.

 

Mode-Rückblick: Das waren die wichtigsten Trends 2013

Muster

Mustertechnisch waren in diesem Jahr vor allem Karos und Streifen auf dem Vormarsch, Streifen waren aus den Vorjahren herübergeschappt, Karos erlebten hingegen ein Comeback – und zeigten dabei, wie vielfältig sie sind. Ob lässiges Hemd zur Jeans oder strenger britischer Business-Look im Tartan-Style, einfach absolute Spitze! Animal-Prints hingegen sind nahezu gänzlich von der Bildfläche verschwunden.

Die neue Weiblichkeit

Das Jahr 2013 war modisch zudem von einer neuen, vielschichtigen Weiblichkeit geprägt. Eine Spielart dessen waren hochgeschlossene Blusen-Kleider mit verspielten und häufig floralen Prints, die uns den Sommer versüßten.

Röcke

Bei den Röcken waren in diesem Jahr zwei Trends richtungsweisend: Zum einen wurden lange nicht so viele Lederröcke in verschiedenen Variationen getragen wie 2013 (vom Skater- bis zum strengen Bleistiftrock, von Mini bis Midi), andererseits rückten Midi-Röcke, die bis zur Wade reichen, verstärkt in den Fokus. Damit einhergehend kam ein zweiter Trend zum buchstäblichen Tragen:

Crop Tops

Leicht bauchfreie Tops feierten in diesem Jahr ein Comeback – und kaum ein Trend konnte die Gemüter dabei so sehr spalten. Viele fühlten sich an die 90er erinnert und lehnten die kurzen Oberteile ab. Richtig kombiniert, wie es viele Stars vormachten, etwa zum Midi-Rock, und als nicht zu tief ausgeschnittene Variante sahen die Crop Tops jedoch gar nicht so übel aus.

Zarter Herbst

Im vergangenen Herbst dominierten dann ungewöhnliche Farben: Sehr sanfte, pastellige Töne wie Rosa und Lavendel, waren plötzlich bei kuscheligen Pullovern und warmen Mänteln zu finden. Dieser Trend wird sich wohl nicht allzu lange halten können.

Oversized Mäntel

Generell ist der Oversized-Trend der letzten Jahre wieder etwas rückläufig, bleiben konnte er jedoch bei den Wintermänteln. Hier griff – und greift – man im Herbst/Winter gerne zu unförmig anmutenden Boyfriend-Schnitten, am besten dann in Pastelltönen… Wer‘s mag…

Flauschige Stoffe

Ebenfalls im Herbst 2013 trat der Trend hin zu kuscheligen, flauschigen Stoffen auf den Schirm. Allen voran: Angora-Wolle. Als bekannt wurde, auf welch grausamem Weg das Material hergestellt wird, wanden sich jedoch viele Labels von ihren Zulieferern ab, dieser Trend dürfte damit schon wieder vorbei sein.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>