free hit counters

BeautyStylingTrends

Nagelpflege mit Profitricks

Von  |  4 Comments

Der Blick auf die eigenen Fingernägel sorgt oft für resigniertes Stöhnen? Mit einigen Tipps und Tricks und dem richtigen Nagellack ist es ganz einfach, auch komplizierte Nägel erstrahlen zu lassen.

Vor der Farbe kommt die Pflege

Auch wenn Nagellacke in den schönsten Farben locken, sollte die Nagelpflege nicht vernachlässigt werden.

Auf einem gut gepflegten Nagel hält die Farbe dann nicht nur besser, sondern zeigt sich ebenmäßig und glanzvoll. Auf ungepflegtem und brüchigem Untergrund verhält sich die Farbe oft widerspenstig und splittert schon bei geringer Belastung. So sollten die Nägel vor dem Lackieren zunächst in ihrer Grundsubstanz gestärkt werden. Rückstände von vorherigen Lackierungen sollten mit einem acetonfreien Nagellackentferner gründlich entfernt werden, bevor es weiter geht. Der Entferner kann dann mit klarem asser von den Fingerspitzen gewaschen werden.

Im folgenden Schritt werden die Nägel in Form gebracht. Dies sollte keineswegs mit einer Schere oder einem Nagelknipser erfolgen, denn so wird die Nagelstruktur zerstört und es kann zu Brüchen kommen.

Die gewünschte Nagelform sollte also mit einer Feile erreicht werden. Wichtig ist hierbei, stets in eine Richtung zu feilen, um die Struktur des Nagels zu schonen. Nachdem die Nägel gefeilt wurden, sollte die Nagelhaut in einem warmen Wasserbad aufgeweicht werden.

Etwa fünf Minuten genügen in der Regel. Behutsam und niemals mit starkem Druck wird die Haut dann sanft zurückgeschoben. Den letzten Schliff verleiht ein Nagel Polierstift den Nägeln. Besonders geschädigte Nägel können im Rahmen der Nagelpflege außerdem mit einem speziellen Nagel-Öl verwöhnt werden.

Trendfarben für die Nägel von Astor @Astor

Trendfarben für die Nägel von Astor @Astor

Nagelack richtig auftragen

Das Lackieren der Nägel ist keine allzu schwere Aufgabe, wirkt jedoch häufig kompliziert. Fakt ist, dass vor allem die Qualität des Nagellacks über das Ergebnis entscheiden kann.

Langlebig und farbintensiv zeigen sich die Lacke von Astor, die im Bereich der Fashio Studio Reihe in ständig neuem Gewand auf den Markt gelangen. Vor dem Auftragen des Farblacks sollte ein Unterlack eingesetzt werden. Er sorgt für eine ebenmäßige Nageloberfläche und füllt kleine Unebenheiten aus. Starken Rillen kann mit einem speziellen Rillenfüller begegnet werden. Der Unterlack wird in einem Schwung von der Nagelhaut bis zur Nagelspitze aufgetragen. Etwa einen halben Millimeter Platz zwischen Nagelhaut und Nagellack sollten Profis lassen, um unschöne Lackansammlungen zu vermeiden.

Ist der Unterlack getrocknet, geht es an das Auftragen des farbigen Nagellacks. Breite PInsel ermöglichen häufig das Lackieren in einem Zug. Sollte dies einmal nicht der Fall sein, wird zuerst eine Bahn in der Mitte des Nagels lackiert und anschließend jeweils rechts und links.

Intensive Farben dürfen ruhig in zwei Schichten aufgetragen werden, um das Ergebnis zu optimieren. Zwischen dem Auftragen der einzelnen Schichten sollten jedoch etwa vier Minuten vergehen. Versiegelt wird die Lackierung mit einem klaren Überlack. Der Nagellack wird durch ihn robuster und hält auch Stöße besser aus.

Die Nagelpflege Routine ist ein wunderbarer Anlass, eine Auszeit vom stressigen Alltag zu nehmen. Zieht Euch hierfür daher an einen ruhigen und gemütlichen Ort zurück.

 

4 Comments

  1. Ryan

    27. August 2014 at 10:11

    Wirklich hilfreicher Artikel, werde ich beim nächsten Nagellack kauf sehr berücksichtigen!

  2. Anna

    4. September 2014 at 13:54

    Frenchlakierungen wirken noch schöner bei Verwendung von klarem Top Coat Überlack mit leicht violettem Einschlag. Dieser itensiviert das Rosa vom Nagelbett und lässt die weiße Spitze noch strahlender erscheinen.

  3. Nicole

    5. September 2014 at 10:28

    Sehr schöner Post, danke! :)
    Was ist deine Meinung über Nagelcreme? Würdest du sie mir empfehlen?

  4. Artur

    1. Oktober 2014 at 21:20

    Bin zufällig auf diesen Post via Google gestoßen, für mich als Mann habe ich ihn eher überflogen aber meine Verlobte hat hier nur ein paar Wörter beim vorbeigehen aufschnappen können und das reichte um den Stuhl frei zu machen.

    Schöner Beitrag also ;)

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>