free hit counters

BeautyStyling

Nageltrends im Frühjahr

Von  |  0 Kommentare

In den letzten paar Wochen konnte ich eine Entwicklung beobachten, die mich fasziniert und verzückt hat. Nageldesigns werden irgendwie immer mehr fancy – und das, ohne dass man großen Aufwand betreiben müsste. Ich liebe toll manikürte Fingernägel, aber um ehrlich zu sein, bin ich total ungeschickt darin, meine Nägel hübsch zu stylen.

Meist bleibt’s dann doch bei einer Farbe. Unspektakulär, aber immerhin effektiv. Derzeit zeichnen sich jedoch einige neue Trends ab, die nicht nur wahnsinnig toll aussehen, sondern auch für die ungeschickten Mädels unter uns einfach umzusetzen sind. Wir stellen die 3 wichtigsten Trends vor:

Nageltrends

1. Leder-Nägel

Nachdem im letzten Jahr zunächst die perligen Kaviar- und dann die samtigen Velvet-Nails der Renner waren, kommt mit Leder-Nägeln nun eine weitere Struktur dazu. Mit einem schwarzen Effekt-Lack sorgt man für einen sehr matten, sehr rockigen und sehr spektakulären Look. Das Set dazu gibt’s von Nails Inc., es kostet ca. 22 € und kann zum Beispiel bei Asos bestellt werden. Mit im Set sind Totenkopf-Patches für einen noch rockigeren Look enthalten – die halte ich persönlich allerdings schon für too much!

2. Feather Nails

Der nächste Trend geht in Richtung „Nägel wie gehaucht“: Mit einem einzigen Effekt-Lack oder gleich mehreren Schichten wird eine mehrfarbige Struktur kreiert, die an Vogelfedern erinnern soll. Sieht zwar toll aus, erinnert aber häufig eher an erste Batikversuche oder Ähnliches. Nichtsdestotrotz ist es ein toller Effekt, dem wir in süßen Farben in den kommenden Monaten sicher öfter begegnen werden. Ein Set zum Kreieren dieses Looks gibt’s wiederum von Nails. Inc für ca. 23 €, darin sind gleich 4 Lacke und ein Spezialpinsel enthalten.

3. Ombré Nails

Diese Kreation mit Farbverlauf ist derzeit der absolute Mega-Renner, nichts führt daran vorbei. Lackiert wird er aus zwei ähnlichen – (z.B. Hell- und Dunkelblau) oder kontrastreichen Farben (z.B. Türkis und Pink). Und so geht’s:

1. Erste Schicht: Base Coat (Weiß eignet sich super, um die Farben noch mehr zum Leuchten zu bringen)
2. Zweite Schicht: Hellere Farbe
3. Platziert beide Farben auf einem Stück Plastik direkt nebeneinander, so dass sie in der Mitte ineinander verlaufen können
4. Nehmt einen kleinen Schwamm und tupft ihn in die beiden Farben
5. Setzt den Schwamm mit der dunkleren Farbe nach oben auf dem Nagel und tupft die Lacke leicht auf den Nagel, die Farben dürfen dabei ruhig leicht verlaufen.
6. Letzte Schicht: klarer Top Coat
7. Patzer mit Nagellackentferner und Wattestäbchen entfernen

Ich trage die Nägel derzeit im Ombré Look in verschiedenen Mint-/Grüntönen und nachdem ich den Look jetzt schon 2x lackiert habe, wird’s langsam auch besser – Übung macht hier also wieder einmal den Meister. Demnächst folgen anständige Fotos zu meinem DIY-Look,

bis dahin:

Stay Glamorous,

Anne

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>