free hit counters

BeautyShopping

Produkttest – Flower by Kenzo

Von  |  0 Kommentare

Heute möchte ich einmal einen Produkttest zu einem Duft verfassen. Dieser Duft begleitet mich schon eine ganze Weile durch mein Leben. Es handelt sich um „Flower by Kenzo“. Ein echter Klassiker unter den Düften, der in jeder Parfumerie zu bekommen ist.

Das Design des Flakons

Flower by Kenzo, Parfum

Foto: Sandra Reinfeld

Schon allein durch sein puristisches Design sticht Flower eigentlich sofort ins Auge.

Für dieses Design ist Serge Mansau zuständig. Der Flakon ist lang, schmal und leicht nach rechts geschwungen.

Das Glas ist klar und komplett durchscheinend.

Eine einzelne Mohnblume ziert den Flakon. Die Blüte befindet sich auf dem Verschluss. Lanciert wurde der Duft bereits im Jahr 2000 und hat damit schon einige Jahre auf den Schultern. Soweit ich weiß, wurde er nicht angepasst oder verändert bisher.

Der Duft Flower by Kenzo

Ich mochte den Duft vom ersten Moment an. Er hat eine leicht pudrige Note. Die floralen Nuancen kommen hindurch aber sind nicht zu schwer oder aufdringlich. Ich persönlich rieche in der Kopfnote vor allem die Mandarine und das Veilchen heraus. Der benannte Ingwer kommt bei meiner Nase nicht an. Im Herzen kommt noch die Rose dazu und auch die Kamelie. Die Rose erkenne ich ganz deutlich. Sie entfaltet ein schönes Aroma. Die pudrige Seite stammt auf jeden Fall von der Basis. Hier setzen sich vor allem die Vanille aber auch der weiße Moschus durch.

Die Haltbarkeit des Duftes

Ich bin so ein Mensch, der meist selber gar nicht so viel von dem Duft riecht, den er dran hat. Vor allem, wenn ich einen Duft schon öfter genutzt habe, ist das der Fall. Bei diesem Duft hier ist es jedoch anders. Er umweht mich den ganzen Tag und hat eine perfekte Haltbarkeit. Ich persönlich trage ihn gerne auf dem Puls auf und gebe auch ein wenig über meine Haare drüber. Dann hält der Duft den Tag über problemlos.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>