free hit counters

Mode

Roaring Hats schenken dem Kopf einen großen Auftritt

Von  |  1 Comment

Roaring Hats sind moderne Hüte im Stil der zwanziger Jahre. Mit ihnen lässt sich tanzen, ausgehen und Spaß haben.
Dabei kommt die glorreiche Epoche der eleganten zwanziger Jahre nicht zu kurz.

Entranced By A Veela

Scott Smith via Compfight

Roaring Hats auf dem Tanzparkett

Es war die Zeit des Charleston und des Bubikopfes. Männer trugen Nadelstreifenanzüge, Frauen trugen Kleider mit fallenden Röcken in den sie sich gut bewegen konnten. Hüte gehörten zu jedem schicken Outfit einfach mit dazu. Die übliche Form der so genannten Roaring Hats war schlicht und rund, manchmal mit einer kleinen Krempe versehen. Das verschaffte dem Gesicht einen sehr zurückhaltenden Look und ergänzte als unverzichtbares Accessoire einfach jedes Kleidungsstück.

Heute sind diese Hüte wieder stark im Kommen und waren auf der Fashion Week einer der Hingucker schlechthin. John Galliano hält seine Roaring Hats mehr im Stil klassischer Basecaps, allerdings deutlich runder und reduzierter in hochwertiger Felloptik. Bei Mühlbauer kommt eine Mischung aus Filz und Wolle zum Tragen. Die schmale Krempe die den Hut umgibt, ist mit einem kleinen Bändchen fixiert und strahlt somit mehr Weiblichkeit und Extravaganz aus.

Für Sie und Ihn ein eleganter Trend

Weniger weiblich und mehr schlicht halten es hingegen Karl Lagerfeld und Gucci. Braun und Schwarz geben hier den Ton an und sind zugleich sehr typisch für den Herbst. Die Krempen sind jeweils um den kompletten Hut herum und schenken einem so ein verwegeneres Aussehen. Während Frauen damit ihre maskuline Seite zeigen, gibt es sie auch in männlichen Größe und echte Kerle. Bei ausgefallenen Hüten gilt, den restlichen Stil dieser Zeit anzupassen, damit der Hut nicht deplatziert wirkt.

Erhältlich sind sie in allen Preisklassen und Kosten, je nach Designer, zwischen 50 und 2000 Euro. Hierbei kommt es stark auf das Material an, was im Winter natürlich deutlich dicker ausfallen sollte als im Sommer. Gerade Filz ist hier eine gute Wahl, denn das hält den Kopf schön warm und sieht trotzdem sehr kleidsam aus.

Schmale Roaring Hats sind passend für all jene Personen, mit eher kantigen Gesichtszügen.
Runde Hüte unterstützen ebensolche Gesichter optimal.

 

1 Comment

  1. youngfashionblogger.de

    7. Dezember 2013 at 18:39

    Diese Hüte gefallen mir :-) Aber ich denke in Deutschland wird diese Hutmode die nächste Zeit wohl nicht Einzug halten.

    Aber wer weiß. Auf der Suche nach dem Begriff “Roaring Hats” habe ich zumindest keine deutschsprachigen Informationen gefunden.

    Grüße
    Lothar

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>