free hit counters

Musik

Shaggy: Wenn Musiker ihre eigenen Songs nicht mögen…

Von  |  0 Kommentare

Die Rapperin Eve, mit ihr hat Shaggy gemeinsam das Cover von “Girls Just Wanna Have Fun” aufgenommen. Urheber: Mika Photography (Weitergabe/Nutzung nur unter Nennung des Urhebers)

… dann zeugt das möglicherweise nicht unbedingt von hoher Qualität der Lieder. So äußerte sich Shaggy neulich etwas kritisch gegenüber seiner eigenen Coverversion von „Girls Just Wanna Have Fun“, die er gemeinsam mit Rapperin Eve aufgenommen hat (Original: Cyndi Lauper). Der Reggae-Künstler mit der kehligen Stimme gab zu, dass der Song schon „irgendwie seltsam“ sei und dass das Original nach wie vor die beste Version sei. Offenbar wollte er den Song sogar gar nicht aufnehmen, Eve war dabei wohl die treibende Kraft, sie scheint geradezu begeistert von etwas gewesen zu sein, was aus Spaß und einem Experiment heraus entstanden ist. Der Track ist letztendlich dann eher zufällig daraus erwachsen.

Das Cover kommt gut an

Obwohl Shaggy sehr hart mit sich selbst ins Gericht geht, kommt der Song bei den Fans und den Radiostationen gut an – und Eve behält damit Recht. Vielleicht liegt es auch daran, dass viele, die heute in Clubs feiern, das Original gar nicht mehr kennen – und sich gerade die Mädels natürlich im Text wiedererkennen und gute Laune verbreiten. Wenn Musiker ihre eigenen Songs nicht mögen, dann zeugt das also auch nicht unbedingt von deren minderer Qualität. In jedem Falls zeugt es aber von einer gesunden Portion Selbstkritik und einem Musiker, der das Business und sich selbst nicht zu ernst nimmt. Das macht Shaggy sympathisch.

Alle, die das Cover hören wollen, finden hier das Video:

 

Stay Glamorous,

 

Anne

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>