free hit counters

Gadgets

Der Sony Funk-Lautsprecher SRS-BTX500 beherrscht neben Bluetooth auch NFC

Von  |  3 Comments

Sonys SRS-BTX500-Lautsprecher bieten als eine der wenigen Modelle den Funkstandard NFC.

Die Bluetooth-Boxen mit integriertem Akku eignen sich zum mobilen Musikgenuss, als Freisprechanlage und zur Aufladung von Smartphones über USB.

Sony Funk-Lautsprecher SRS-BTX500 beherrschen neben Bluetooth auch NFC

Sony Funk-Lautsprecher SRS-BTX500 beherrschen neben Bluetooth auch NFC

In Hinsicht auf die Datenübertragung und Steuerung bieten Sonys kabellose Lautsprecher SRS- BTX500 eine beispiellose Ausstattung. Neben Bluetooth können sie auch über Near Field Communication (NFC) gesteuert werden. Damit wird das Pairing zwischen Lautsprechern und angeschlossenem Gerät – egal ob Tablet-Computer, PC oder Smartphone – noch einfacher als mit herkömmlichen Box-Systemen.

Ein Zugangscode muss hier nicht mehr eingegeben werden, sondern es reicht aus, das jeweilige Gerät nah genug an das SRS-BTX500 zu halten. Für Rechner und Smartphones, die den NFC-Standard nicht unterstützen, stellt das SRS-BTX500 eine Verbindung über Bluetooth bereit.

An weiteren Anschlüssen ist ein Audioeingang integriert sowie ein USB-Steckplatz zum Aufladen von Smartphones und anderen Devices. Apple-Fans werden jedoch die fehlende Unterstützung für AirPlay beklagen. Weiter bietet das SRS-BTX500 keinen Eingang zum Anschluss externer Kopfhörer.

Sony Funk-Lautsprecher: Dual Stereo mit 40 W Sound-Leistung

Das Soundsystem erreicht eine Leistung von 2 x 10 Watt, welche durch einen digitalen Verstärker verdoppelt wird auf insgesamt 40 Watt. Das SRS-BTX500 verfügt außerdem über einen Akku für Gelegenheiten mobiler Klangversorgung, der bei durchschnittlicher Leistung und eingeschaltetem Bluetooth an die sechs Stunden halten soll.

Ein schönes Extra ist das integrierte Mikrofon, mit dem man seiner Stimme zu mehr öffentlicher Geltung verhelfen oder Audioaufzeichnungen anfertigen kann. An der Box befindet sich auch eine Antworttaste, über die ein eingehender Anruf per Knopfdruck angenommen werden darf.
Das SRS-BTX500 bringt etwa zwei Kilogramm auf die Waage. Vom Bankkonto beansprucht die intelligente Box etwa 300 Euro – zumindest nach der Empfehlung des Herstellers.

3 Comments

  1. Lars

    15. Dezember 2013 at 15:07

    Vom Design her schön anzuschauen und hat auch viele Funktionen. Aber für 300€ würde ich nicht so eine kleine Box kaufen. Da gibt es günstigere Alternativen.

  2. Marius

    14. Januar 2014 at 01:00

    300 Euro? Also ohne Frage, die Lautsprecher sind schön und mögen ja auch ohne Probleme funktionieren und eine tolle Klangualität mitbringen. Aber für 300 Euro bekomme ich von einem anderen Hersteller da schon mehr als einen “einfachen” Lautsprecher.

  3. Robert

    6. Februar 2014 at 16:05

    Meiner Meinung nach zu teuer. Für weniger Geld bekommt man heutzutage bei Amazon & Co. auch schon einen echt guten Bluethooth Lautsprecher. Sogar eine Jawbone Jambox zum Beispiel…

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>