free hit counters

FilmStars

Thelma & Louise: Remake mit Cara und Michelle?

Von  |  9 Comments

In der Welt der Stars und Sternchen werden Best Buddies ja gerne und häufig gewechselt – vielleicht aus Berechnung, vielleicht weil man bei Parties und Veranstaltungen ständig auf tolle neue Personen und Persönlichkeiten trifft. Wer weiß das schon?

Sicher ist nur, dass die beste Freundin an der Seite von Model Cara Delevingne derzeit Schauspielerin Michelle Rodriguez ist, die für ihre häufig taffen Rollen bekannt ist. Nun könnte die Freundschaft der beiden Mädels auf eine professionelle Ebene angehoben werden; es geht das Gerücht um, dass beide die Hauptrollen in einem Remake des 90er Jahre-Klassikers Thelma & Louise übernehmen sollen.

Thelma & Louise: Remake mit Cara und Michelle in Planung?


(clipped to polyvore.com)

Die Gunst der Freundschaft

Alles begann, als Cara Delevingne und Michelle Rodriguez im Januar gemeinsam (und betrunken) bei einem Spiel der „Knicks“ waren, seit diesem Zeitpunkt sind die Frauen unzertrennlich und Hollywoods neue „Best Buddies“.

Diese Freundschaft soll nun auf die nächst höhere Stufe angehoben werden – und zwar auf eine ziemlich professionelle. Rodriguez, die unter anderem aus den The Fast and The Furious Filmen bekannt ist, soll eine der Hauptrollen im Remake des Kultklassikers Thelma & Louise übernehmen. Wenigstens ranken sich die Gerüchte um diese Rolle bereits seit gut einem Jahr. Doch wie das in der Gerüchteküche nun einmal so ist, brodelt sie nun weiter: Die Schauspielerin soll das Model vorgeschlagen haben, um im Film an ihrer Seite die zweite Hauptrolle zu spielen.

Eine (nicht weiter benannte) Quelle sagte gegenüber der „Sun“: „Es wurden bereits ein paar Namen in den Raum gestellt, darunter Kristen Stewart, Annalynne McCord und Leighton Meester – aber Michelle kämpft für Cara.“

Wie stehen die Chancen?

Tatsächlich konnte Cara Delevingne bereits etwas Schauspiel-Erfahrung sammeln, so konnte sie beispielsweise eine Nebenrolle in „Anna Karenina“ ergattern und wird demnächst in „Kids in Love“ und „The Face of an Angel“ zu sehen sein. Trotzdem gehen Beobachter davon aus, dass sie eine der schwächeren Kandidaten für eine Besetzung in Thelma & Louise sein dürfte, auch wenn Regisseur Michael Winterbottom sie bereits als ein „Naturtalent“ bezeichnet hat.

Es bleiben zwei Fragen zu klären: 1. Wer von beiden würde die zurückhaltende Hausfrau Thelma – und wer die taffere Louise spielen? Und 2. Wie profitabel kann und darf eine „Freundschaft“ eigentlich sein?

9 Comments

  1. Emanuel

    17. Februar 2014 at 18:44

    Warum nicht? Wenn beide gute Freunde sind ist die Stimmung am Filmset bestimmt besser als wenn man zwei für einander wildfremde Schauspieler zusammengewürfelt.

    Auch die Rollen lassen sich bestimmt realistischer darstellen, wenn beide schon viele Dinge im echten Leben zusammen gemacht haben. Die Reaktionen im Film sind dann viel authentischer.

    Grüße Emanuel

  2. Hellma

    19. Februar 2014 at 13:15

    Ich denke das würde super Funktionieren, wenn die beiden sich so gut verstehen, kommt das sicher auch bei der Kamera so an :)
    Bedenken sollten sie nur, dass ein Filmdreh viel Stress mit sich bringen kann und ob sie das ihrer Freundschaft antuen bzw. zumuten wollen.

    Grüße Hellma

  3. René

    20. Februar 2014 at 09:53

    Cara und Michelle in “Thelma & Louise”? Das wär phantastisch. Freu mich jetzt schon auf den Film. Zwei supertolle Mädels!

  4. Annabelle

    18. März 2014 at 13:46

    “… 1. Wer von beiden würde die zurückhaltende Hausfrau Thelma – und wer die taffere Louise spielen?…” Naja, so zurückhaltend ist Thelma nun auch nicht. Mit der Zeit wird sie ganz schön taff, tapfer als Louise.

  5. So ein Remake eines der besten Roadmovies aller Zeiten kann ich mir irgendwie nicht so recht vorstellen. Das ging ja gerade in letzter Zeit öfter Schief. Warum lässt man einen Klassiker nicht einfach einen Klassiker bleiben.

    Grüße vom Hochzeitsfotografen aus Berlin,
    Alex :)

  6. Spar-Muli

    7. April 2014 at 19:34

    Michelle kann gar nicht die Thelma geben. Das würde ihr niemand abnehmen. Allerdings sieht Cara Delevingne irgendwie zu jung aus, um die Hausfrau zu geben.
    Wenn ich mir jetzt aber dann Kristen Steward in der Rolle vorstelle wird es eher schlimmer.
    Ansonsten kann ich Alex vollkommen beipflichten: Es gibt so Filme, da kann es nur Einen geben. ;-)
    Gruß, Max

  7. Maxime

    12. Mai 2014 at 19:18

    Der Film war klasse! Ich bin auf das Remake gespannt, glaube aber kaum, dass er an das Orginal heranreichen wird! Ich sage nur Brad Pitt!!

  8. Jack

    19. Mai 2014 at 09:59

    Hollywood scheinen die Idee endgültig auszugehen. So gut war der Film auch wieder nicht.

  9. Stadtshow

    6. Juni 2014 at 10:02

    Die zwei kennt doch keiner! Das klingt arg nach der Produktion eines B-Movies. Filme, die, die Welt nicht braucht.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>