free hit counters

MusikOh yeah

Unser Mann der Woche: Asaf Avidan

Von  |  0 Kommentare
Asaf Avidan

Asaf Avidan: Foto: L.Green (Weitergabe/Nutzung nur unter Angabe des Urhebers)

Jaja, es ist schon wieder Samstag – und damit Zeit, dass wir euch unseren allwöchentlichen „Mann der Woche“ vorstellen. In dieser Woche hat mich ganz persönlich Asaf Avidan, ein israelischer Musiker, den wir euch vor einigen Tagen hier bereits kurz vorgestellt haben, permanent begleitet.

Im Büro, in einem meiner Stamm-Cafés, im Auto – und selbst dann, wenn mal keine Musik aus den mich umgebenden Boxen dröhnte, schallte die umwerfende Stimme von Asaf in meinem Kopf weiter.

Ausgelöst wurde diese Faszination auch bei mir eigentlich durch Wankelmut, einen Berliner DJ, der Asafs „Reckoning Song“ mit einigen schmissigen Beats zu einem der absoluten Sommerhits dieses Jahres gemixt hat: “One Day”. Mit diesem Song im Kopf habe ich mich also auf die Suche begeben (ok, das ging relativ schnell, ich geb‘s zu…), um mir das Original des Liedes und den Rest der Musik von Asaf Avidan und seiner Band anzuhören. Und seitdem dudeln seine Alben bei mir auf und ab.

Ich bin völlig fasziniert von dieser Stimme, die so unfassbar androgyn klingt, dass man beim ersten Hören nicht weiß, ob ein Mann oder eine Frau singt. Ich liebe es, wie Asaf Avidan sanfte Töne anspielt, fremdartige Melodien und Elemente verarbeitet – und wie seine Rocksongs manchmal schon so donnernd schmettern, als wären wir nicht im Jahr 2012, sondern beim legendären Woodstock Festival.

Und weil ein so präsenter Begleiter nicht unerwähnt bleiben darf, verleihe ich Asaf Avidan heute offiziell den World of Glam-Titel „Mann der Woche“. Und an euch gewendet bleibt mir nur zu sagen: „Hört es euch an! Unbedingt! Jetzt!“

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>