free hit counters

Gadgets

Der Volta Sound Block weckt nostalgische Assoziationen

Von  |  0 Kommentare

Der Volta Sound Block ist mit seinen Materialien Erlenholz und Bisonhorn ein Musterstück von Handarbeit. Das Gerät dient als Verstärker für die iPhone-Soundausgabe und kommt vollständig ohne externe Stromzufuhr aus.

Volta Sound2

Justin und Chat, die Gründer des Unternehmens Volta Sound Company, verbinden mit ihrem Konzept ein klares Bekenntnis zu technischem Fortschritt in Kombination mit ökologischen Bedürfnissen.

Die von Volta Sound gefertigten Produkte entstehen in sorgfältiger Handarbeit, welche Holz mit Bisonhorn mit einem Neodym-Magneten verarbeiten, der am Sockel montiert wird. iPhones der Serien 4S und 5 können auf der oberen Seite des Blocks eingesteckt werden, die Soundausgabe des Standardspeakers wird aus dieser Position durch Holz und Horn so verstärkt, dass die Leistung ausreicht, um einen angenehmen Raumton zu erzeugen. Die Einkerbung für das iPhone ist mit Wollmaterial gefüttert, um Kratzer am Gerät zu vermeiden.

Volta Sound Block

Sound-Optimierung des iPhones

Diese Installation wird vielleicht nicht reichen, um laute Discobeats zu erzeugen, aber für den Alltagsgebrauch stellt Volta Sound Block eine tolle Innovation dar – die auch als Anregung für die Branche dienen könnte.

Romantische Nutzer werden sich jedenfalls über den Sound Block freuen, ermöglicht er es doch, auch draußen und in freier Natur Musik über das Smartphone hörbar für viele abzuspielen, ohne ausufernde Gerätschaften mitnehmen zu müssen.
Über die Website des Anbieters finden Interessierte die Möglichkeit, das Gerät zu kaufen. Der aktuelle Preis beläuft sich auf weniger als 150 Euro pro Stück, hinzu kommen noch die Versandkosten zur Sendung nach Deutschland.

Bildquelle: voltasound.com

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>