free hit counters

BeautyStylingWellness & Gesundheit

Wird Chanel No. 5 verboten?

Von  |  0 Kommentare

Wird Chanel No. 5 verboten?Ein Untersuchungsausschuss der EU könnte soweit gehen, einige Parfums zu verbieten – darunter das beliebte und legendäre Chanel No. 5.

Doch von vorne:

Die EU hat einen Untersuchungsausschuss eingerichtet, der sich mit den Auswirkungen von Parfums auf die Gesundheit ihrer Träger beschäftigt. Dabei hat das „Scientific Commitee on Consumer Safety“ (kurz: SSC, dt.: „Wissenschaftliches Komitee für Verbraucherschutz“) festgestellt, dass 1-3% aller Europäer auf 100 Substanzen, die in vielen Parfums vorkommen, (potentiell) allergisch reagieren.

Die Forderung des Ausschuss‘: Die Hersteller, wie etwa Chanel und Dior, sollen ihre Rezepturen verändern, um den Anteil allergiefördernder Inhalte zu senken.

Die Verbotsforderung

Ja, die Komiteemitglieder gehen sogar noch weiter: Sie fordern, dass einige Parfums vollständig vom Markt genommen werden sollen. Darunter Chanel No.5 und Dior Miss Dior. Ein Sprecher von Chanel reagierte prompt auf die Forderungen:

„Chanel No.5 hat nie irgendjemandem Schaden zugefügt. Das Parfum an sich wird untergehen, wenn das so weitergeht. Je mehr natürliche Inhaltsstoffe enthalten sind, umso höher ist natürlich auch das Risiko allergischer Reaktionen darauf. Limone, Jasmin, Bergamotte – sie alle enthalten Allergene.“

Ab sofort beschäftigt sich nun die EU mit der Angelegenheit, hat aber noch keine weiteren Schritte eingeleitet. Erste Vorschläge zur Handhabung wird es wahrscheinlich erst im Januar 2014 geben – bis dahin solltet ihr schonmal so viel Chanel No.5 und Dior Miss Dior kaufen, wie möglich.
Aber bitte die Allergietabletten nicht vergessen!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>