free hit counters

Apple

Apple-Innovationen sollen im Herbst folgen

Von  |  0 Kommentare

Auch für den Sommer 2013 sind von Apple keine wichtigen Erneuerungen zu erwarten, doch ab Herbst soll Schwung ins Portfolio kommen. CEO Tim Cook kündigte bereits während der Vorstellung der Quartalsbilanzen seines Konzerns „tolle neue Hardware, Software und Services” an. Auch für 2014 plant Apple Cook zufolge einige Neuerscheinungen.

Apple-Innovationen sollen im Herbst folgen

Der Analyst Steve Milunovich von UBS erkundigte sich bei Tim Cook nach den Möglichkeiten, doch noch vor Herbst eine Innovation von Apple sehen zu können. Cook wich allerdings dieser Frage aus und verwies auf „wirklich großartige Sachen“ im Herbst und im Laufe des Jahres 2014.
Stattdessen unterstrich Apples CEO das Wachstumspotenzial des Konzerns auch in neuen Produktsparten, wollte aber auch hier keine näheren Details nennen. So vage sich Cook auf der Präsentation geäußert hatte, so moderat sank anschließend auch Apples Aktienkurs.

Apple beruhigt Investoren mit Dividenden

Den anhaltenden Verlusten an den internationalen Aktienhandelsplätzen wirkt man gegenwärtig mit einer Erhöhung der Quartalsdividende um 15 Prozent entgegen. Dies entspricht in etwa einer Verdopplung der Ausschüttungen im Vergleich zum Vorjahr. Seine Überschüsse an Liquidität setzt Apple außerdem für einen Rückkauf der Aktien ein.
Der Finanzchef Oppenheimer kündigte zusätzliche Dividendenzahlungen an, welche durch das eigene Geldvermögen leicht möglich wären. Der Umsatz des Konzerns ist offenbar so stark, dass die erwirtschafteten Mittel keine dringende Verwendung mehr finden und somit als Ausgleich zum Kursverfall an die Anleger ausgezahlt werden könnten.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>