free hit counters

Mode

Aus der Gerüchteküche: Givenchy für H&M?

Von  |  0 Kommentare

Noch keine zwei Wochen ist es her, seitdem die aktuelle Designkollaboration des schwedischen Modehauses H&M mit Maison Martin Margiela erhältlich ist, schon dreht sich die Gerüchtemühle weiter. Und zwar heftig. Dieser Tage veröffentlichte der Tumblr-Blog „Fashion Industry Confessions“ eine Meldung, die da lautete:

„Rumours straight from the Givenchy head quarters have it, that they will collaborate with H&M next year.“ (dt: „Gerüchte aus den Givenchy Büros besagen, dass das Label im nächsten Jahr mit H&M zusammenarbeiten wird.“)

Man kann sich vorstellen, wie schnell dieses Gerücht die Runde macht, allerdings ist es bislang (leider) nicht mehr als eben das. Ob es tatsächlich zu einer Zusammenarbeit kommen wird, ist bislang völlig unklar.

Givenchy pants

Was spricht dagegen?

Aus den Büros von H&M heißt es derzeit, dass die nächste Designerkollaboration erst im nächsten November in die Läden und den Online-Store kommen wird. In diesem Jahr habe es so viele Designer Kollektionen gegeben (Marni, Versace, David Beckham und schließlich Maison Martin Margiela), dass man solche Zusammenarbeiten im nächsten Jahr wieder reduzieren – und sich auf eine gemeinsame Kollektion konzentrieren wolle, die dann im Herbst 2013 erscheine. Des weiteren dauern die Vorbereitungen für eine solche Zusammenarbeit, bis sie erst zusammenkommt, bis die Entwürfe stehen, die Kampagnen geschossen und gedreht worden sind, etc. 9 Monate. Allein die Verhandlungen nehmen dabei schon einige Zeit ein – viele halten es dabei für fragwürdig, dass eine weitere Kollaboration jetzt schon beschlossen sei.

Was spricht dafür?

Unserer Meinung nach ist es gerade diese lange Anlaufzeit, die für eine Kollaboration von Givenchy & H&M sprechen könnte. Wir bezweifeln es, dass das schwedische Modehaus erst jetzt, wo die MMM-Linie erhältlich ist, in Verhandlungen mit anderen Labels tritt. Des weiteren halten wir es nicht abwegig, dass das Haute Couture- und Ready-to-Wear-Haus Givenchy einer Zusammenarbeit zustimmen würde, da damit alles andere als ein Imageverlust einhergeht. Schließlich haben neben MMM auch bereits Lanvin, Karl Lagerfeld, Versace und viele weitere Labels gemeinsame Sache mit H&M gemacht.

Wie bleiben auf jeden Fall gespannt und halten euch natürlich auf dem Laufenden.

Bis dahin:

Stay Glamorous,

Anne

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>