free hit counters

BeautyStylingTrends

Beautytrend – So wird der Doll-Look geschminkt

Von  |  0 Kommentare
Doll Look

Doll Look, Foto: © Tarragona | Dreamstime.com

Im ausgehenden Sommer setzt frau Make Up-technisch auf verspielte Looks, wie etwa den puppenhaften Doll-Look. Essentiell dabei: Süße Candy-Farben ein schimmernder Gloss und ein makelloser Porzellan-Teint, wie bei einer Puppe eben.

Der Trick dabei ist es jedoch, die an sich sehr starken Bestandteile des Looks dezent einzusetzen, so dass das Styling mädchenhaft und zuckersüß – aber keinesfalls überladen wirkt.

Der Fokus des Doll-Look liegt auf großen Kulleraugen und einem verführerischen Mund, der doch glatt zum Anbeißen aussieht.

Und so wird der Look in einer sanften Variante nachgeschminkt, die auch im Büro getragen werden kann:

1. Grundlagen schaffen:

Das Gesicht säubern und mit einer Base eincremen. Anschließend Unregelmäßigkeiten und Unreinheiten abdecken – für rote Flecken eignet sich zum Beispiel ein grün-stichiger Primer sehr gut. Anschließend die Foundation mit einem Schwamm oder einem speziellen Pinsel ordentlich auftragen – den Doll-Look kennzeichnet ein Porzellan-Teint, es sollte also eine helle Make-Up Nuance gewählt werden, die gegebenenfalls einen Ton heller als die eigene Hautfarbe ausfallen darf. Allerdings sollte darauf geachtet werden, dass die Foundation nicht zu hell wird, sonst wirkt man schnell leichenblass. Die Foundation mit wenig (!) transparentem Puder fixieren und so mattieren.

2. Die Augen

Beim Doll-Look werden die Augen kullerrund geschminkt, auf katzenhafte Schattierungen wird verzichtet. Für diesen leichten, angedeuteten Look wird das Lid zunächst mit einer Eye-Shadow-Basis bedacht, anschließend wird brauner Lidschatten mit dem Finger auf das bewegliche Lid – und nach Möglichkeit nicht darüber hinaus – getupft. Der Lidstrich sollte sehr fein gezogen werden, er dient lediglich dazu, die Wimpern dichter wirken zu lassen. Anschließend werden die Wimpern zweimal kräftig in Schwarz getuscht. Mit schwarzem Lidschatten, der nur an den unteren Wimpernkranz getupft wird, können die Wimpern auch hier verdichtet werden.

3. Die Lippen

Im Kontrast zu den relativ ernsten Augen werden die Lippen in einem Zuckerwatte-Rosa geglosst. Dazu wird die Lippenkontur zunächst mit einem Concealer abgedeckt. Anschließend kann ein pinkfarbener Lipgloss zum Einsatz kommen. Alternativ dazu können die Lippen mit einem Lippenstift in zartem Rosé geschminkt werden, über den ein transparenter Gloss aufgetragen wird.

4. Die Wangen

Die Wangen werden mit einem rosafarbenen Blush leicht betont, insgesamt soll der Look aussehen, als seien die Wangen leicht gerötet – die Wangenknochen werden beim Doll-Look nicht zusätzlich hervorgehoben.

Tipp: Für eine noch süßere Variante des Doll-Looks können bunte Lidschatten zum Einsatz kommen, zum Beispiel in Grün-, Blau-, Lila- und Pinktönen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>