free hit counters

Beauty

Gesichtspflege mit Masken

Von  |  0 Kommentare

Die Regale in der Drogerie sind voll von kleinen und praktischen Masken, die einfach auf das Gesicht aufgetragen und anschließend wieder entfernt werden und auf diese Weise kleine Wunder verbringen sollen. Gerade die empfindliche Gesichtshaut freut sich über zusätzliche Pflege, die durch die Masken genutzt werden kann. Wichtig ist es jedoch, die passenden Masken zum eigenen Hauttyp zu finden.

Das kann eine Maske

Foto: Sandra

Foto: Sandra

Wird die Maske auf der Haut aufgetragen, entfalten die Inhaltsstoffe ihre Wirkung. Die Mikrozirkulation beginnt und öffnet sich für die pflegenden Stoffe. So können diese besser aufgenommen werden und die Haut sieht anschließend frisch und erholt aus.

Strapazierte Haut erhält so zudem Unterstützung, wenn es um die Regeneration geht. Es gibt viele Auslöser für Hautprobleme. Starke Schwankungen der Temperatur, wenn es draußen kalt und innen heiß ist, die trockene Luft der Klimaanlagen oder die Wirkung der Sonne sind nur einige Beispiele.

Eine schöne Pflegemaske kann hier Abhilfe schaffen. Damit die Masken aber auch wirken können, muss die Haut vorher gereinigt werden. Zudem sollte man sich bei der Prozedur ruhig entspannen und zurücklehnen, dann wirken die Masken gleich viel besser.

Masken selber machen

Es ist gar nicht notwendig, in der Drogerie Geld auszugeben, um sich Pflegemasken zu kaufen. Es reicht auch aus, einfach einmal zu schauen, was die Küche hergibt und sich die Masken selber zu machen. Ein Klassiker ist die Maske aus Honig und Quark. Einfach den Honig und den Quark miteinander verrühren, auftragen und einwirken lassen. Nach zehn bis zwölf Minuten wird alles mit lauwarmem Wasser abgewaschen und die Haut sieht klarer und rosiger aus.

Wer noch Heilerde zu Hause hat, der kann diese einfach in Wasser auflösen und das Gemisch ebenfalls auftragen. Die Erde aus der Natur versorgt die Haut mit wichtigen Mineralien und lässt sie wieder erstrahlen. Innerhalb weniger Minuten sind die Masken angerührt und können genutzt werden.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>