free hit counters

AppleSmartphones

Billig-iPhone wird womöglich teurer als erwartet

Von  |  1 Comment

Eine preiswerte Version des neuen iPhone 5S wird nicht wie vermutet im Billigsegment erscheinen, sondern sich eher in der Mittelklasse der Smartphones ansiedeln. Zwischen 350 und 400 US-Dollar werden für diese Version nun erwartet, wenn es nach der Meinung verschiedener Analysten geht.

iPhone 5S - sicher kein Billig-iPhone ;-)

Über eine Billigversion des nächsten iPhones, das “Billig-iPhone”, gab es in der Vergangenheit eine Vielzahl von Gerüchten. Nun scheint es kaum mehr abstreitbar zu sein, dass Apple anscheinend an einer Mid-Range-Variante tüftelt, die in Zukunft auf den Markt kommen wird. Der Preis soll zwischen 350 und 400 US-Dollar liegen.

Die Kollegen von AllThingsD berichten von Hinweisen aus den Reihen der renommierten US-Investmentbank J. P. Morgan, woraus sich auf diese Preisspanne in etwa schließen lassen soll. Für das mittlere Preissegment spricht, dass Apple im Discountbereich gegen zahllose andere Konkurrenten zu kämpfen hätte. Ob dieser Weg überhaupt erfolgreich sein wird, ist anhand des erwarteten Plastik-iPhones ebenso offen.

Nächst iPhone wird noch auf sich warten lassen

Ob diese Informationen korrekt sind, muss sich allerdings noch unter Beweis stellen. Von Apple ist weiterhin rein gar nichts über jedes iPhone 5S-Modell zu erfahren. Man rechnet allgemein mit dem diesjährigen Herbst als Erscheinungsdatum des neuen Apple-Smartphones.

1 Comment

  1. Lysander

    15. Mai 2013 at 16:15

    Eigentlich möchte ich das gar nicht glauben. Aber es scheint ja langsam keinen Zweifel mehr daran zu geben, dass Apple jetzt auch billig wird….

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>