free hit counters

StylingTrends

So stylt man den Boyfriend-Look richtig

Von  |  6 Comments

Der Boyfriend-Look hält sich in verschiedenen Spielarten seit einiger Zeit in der Fashionwelt. Mal wird er eher in Richtung Dandy gestylt, mal eher in Richtung lässige Streetwear.

Egal, wie man diesen Look interpretieren möchte, wichtig ist jedoch immer, dass er nicht zu maskulin wird. Hier kommt es auf die richtige Kombination von lässig weiter „Männermode“ und weiblichen Elementen an. Feminine Akzente können etwa mit zarten Stoffen, leuchtenden Farben oder auch High Heels gesetzt werden.

Auch Make Up und Frisur können eine wichtige Rolle spielen und das gesamte Styling „runder“ wirken lassen. Wir stellen ein paar zentrale Elemente des Boyfriends-Looks für die aktuelle Saison vor und verraten, wie man sie richtig kombiniert.

Boyfriend-Look

Baseball-Mützen können beispielsweise mit weiblichen Accessoires ausbalanciert werden. Foto: © Kamil Macniak | Dreamstime.com

Baseball-Mützen

Stella McCartney hat essentiell dazu beigetragen, dass Baseball-Caps nicht mehr nur in der Streetwear und von Sportlern getragen werden, sondern in der High Fashion angekommen sind. Nichtsdestotrotz wohnt den Mützen natürlich eine sportliche Optik inne, die ausgeglichen werden muss.

Dazu setzt man am besten auf sehr klassische Modelle in schlichtem Schwarz oder Navy und kombiniert sie zu einem leichten Blazer oder Blouson in hellen Farben, wie etwa zartem Rosé. Besonders feminin wirken die Mützen auch, wenn sie zu einem Pferdeschwanz getragen werden, der im Nacken unterm Mützenrand gebunden wird.

Hemden

Übergroße Herrenhemden zählen ebenfalls zu den Key-Pieces in Sachen Boyfriend-Look. Mit Vorliebe werden sie zu „Grandpa-Hosen“ getragen, zum Beispiel in Tweed-Optik. Etwas eleganter werden sie jedoch, wenn sie zu einem schlichten schwarzen Bleistiftrock kombiniert werden. Um die richtige Balance zu schaffen sind zwei Elemente unabdingbar: ein Gürtel, mit dem die weibliche Taille betont wird, und High Heels, die die Figur im Oversized-Hemd nicht plump wirken lassen.

Blousons

Blousons und Baseball-Jacken bestimmen den Trend hin zum Boyfriend-Look ebenfalls seit einiger Zeit. Mit ihren Bündchen an Hüfte und Ärmeln wirken sie leicht aufgeplustert. Gerade zweifarbige Baseball-Jacken lassen sich im Grunde nur in der Freizeit stylen, sie sehen toll zu einer engen Jeans aus, die schöne Beine betont. Um die Taille zu betonen, sollte man sich für ein kürzeres Modell entscheiden – diese sind speziell für die Damenmode geschneidert worden.

Blousons hingegen können, im entsprechenden Design, sogar fürs Büro oder ein Date gestylt werden. Die leichten Jacken präsentieren sich derzeit nämlich in leichten Stoffen, wie etwa Seide, und bevorzug mit femininen Blumen-Prints! So wird aus der eigentlichen Männermode eine frische Stylingmöglichkeit für modebewusste Mädels!

6 Comments

  1. cheatbee

    29. Januar 2014 at 14:25

    Meine Freundin trägt den Boyfriend look total oft und gerne. Ich glaub amliebsten würde sie dafür noch meine Jeans klauen ;)

    • Jeanette Cornet

      31. Januar 2014 at 11:18

      Übergroße Herrenhemden, Grandpa-Hosen und Baseball-Jacken? In Berlin war das vor einem Jahr der letzte Schrei.

  2. Sarah

    29. Januar 2014 at 16:20

    Also Boyfriend Look ist ja nächsten Sommer definitv noch in, so dass ich wieder mein Hemd und die Baseballmütze meines Freundes tragen kann.
    Ich finde dieser Look ist genau richtig, wenn man in einer Beziehung ist :)
    Grüße Sarah

  3. youngfashionblogger.de

    30. Januar 2014 at 15:19

    ich weiß nicht, wenn Frauen sich so burschikos kleiden? Das mag ich eigentlich nicht so.
    Na gut, solange die Frau dann noch so aussieht wie die auf dem Foto oben dazu noch die Femininen Akzente wie High Heels beibehält dann wird es wohl ok sein.

    Aber total auf Burschen das würde mir bei Frauen nicht gefallen.

  4. Sabine Schültke

    31. Januar 2014 at 06:50

    Hallo zusammen,

    also mein persönlicher Geschmack ist der Boyfriend-Look auch nicht, ich finde es immer wichtig, als Frau auch seine Weiblichkeit zu betonen und nicht das Feminine zu überdecken!

    Liebe Grüße
    Sabine
    http://www.zuckermischwerk.de

  5. Hostmama

    3. Februar 2014 at 15:30

    Wie Jayne County sich schön gedruckt hat, die wichtigste Frage ist mir eigentlich Are You Man Enough To Be A Woman

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>