free hit counters

DesignOh yeah

Chanel entlässt Karl Lagerfeld?

Von  |  3 Comments

… als ich diese Schlagzeile vor ein paar Tagen las, war ich … nunja: gelinde gesagt „erstaunt“.

Chanel sollte sich wirklich von Karl Lagerfeld trennen? Das wäre ja ein bisschen so, als würde sich Apple von seinem Apfel-Logo trennen.
Als würde man Kaffee ohne Koffein trinken.
Als würde man einen Döner ohne Sauce essen.
Als würde man durch Null teilen!

Eben so, als würde man etwas trennen, was unzertrennlich ist und niemals nicht getrennt werden darf. Als nächstes war ich schockiert darüber, dass ich diese Meldung nur auf einer Website fand und dass nicht alle Medien schon lautstark darüber berichteten, erste Fans noch nicht in Tränen ausgebrochen waren.

Und dann begann es langsam zu dämmern… – Es handelte sich um eine Spaß-Meldung mit einem durchaus lustigen Hintergrund. Karl Lagerfeld wurde nämlich tatsächlich entlassen – allerdings in Form eines Scherzes von seinem Patenkind Hudson.

Sechsjähriger feuert Lagerfeld

Karl Lagerfeld zeigte vor wenigen Tagen seine Haute Couture Kreationen für Chanel. Eines der rührendsten Bilder der Show zeigte „Kaiser Karl“ dabei Hand in Hand mit seinem sechsjährigen Patensohn Hudson Kroenig, der anderen zweiten Hand das Model der Stunde Cara Delevingne hielt.

Und eben sie war es, die den kleinen Mann zu einem lustigen Streich animierte, das ganze per Kamera festhielt und dann per Social Media mit der ganzen Welt teilte. Wenn das Video beginnt, hört man das Modell den kleinen Hudson anfeuern: „Go, go go!“ Und schon läuft der Schlingel los, um Onkel Karl am Zwirn zu zupfen.

Der reagiert prompt auf das verschmitzte Grinsen, doch was dann folgt, lässt einem kurz den Atem stocken: „Karl? You‘re fired!“ Hat der Pimpf da wirklich gerade frech grinsend dem Modezaren mitgeteilt, dass er gefeuert ist? Ja, hat er. Doch Karl Lagerfeld reagiert schmunzelnd: „I‘m fired?“ (dt.: „Ich bin gefeuert?“ – Dann bricht das Video leider ab.

Dennoch ist zu erahnen, dass Lagerfeld über den kleinen Streich schmunzeln kann – und das ist irgendwie schön zu sehen. Der strenge Designer, der oft mit bösen Kommentaren über Kollegen von sich reden macht und für seine Kritik gefürchtet ist, ist also doch ein netter Mensch. Wie wunderbar!

3 Comments

  1. youngfashionblogger.de

    7. Februar 2014 at 17:14

    Die Schlagzeile war jetzt schon etwas Hammer mäßig.
    >Chanel entlässt Karl Lagerfeld ?<

    Doch beim Zweiten hinschauen habe ich das Fragezeichen gesehen.

    Eine schöne Geschichte. Mal sehen ob die bei mir im Blog auch noch Platz findet.

  2. Pingback: Karl Lagerfeld ist gefeuert worden

  3. Erik

    8. Februar 2014 at 23:14

    Ist das jetzt nun ein Witz oder stimmt es wirklich? Gott jetzt hab ich erst weitergelesen..Dachte schon!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>