free hit counters

LivingShopping

Diesen Namen sollten Sie sich merken: Xie Dong

Von  |  0 Kommentare

Wohnaccessoires der Kollektion “Adelaide” von Xie Dong. Bildquelle: DRIADE offices and factory/livingpress.de

China ist weltweit einer der am schnellsten wachsenden Märkte. Während das Land hauptsächlich eine Vorreiterrolle in Sachen Technologie einnimmt, schläft jedoch auch die Kunst- und Designszene nicht.

Mit Xie Dong erobert eine junge Designerin aus Peking die Welt des Designs und auch den Driade Kosmos. Driade ist ein italienisches Unternehmen, das etliche bekannte Produkt- und Möbeldesigner zu einem Kollektiv zusammenschließt – und zu diesem Kollektiv zählt von nun auch Xie Dong.

Die Künstlerin

Xie Dong stammt aus Peking und setzt ihren Triumphzug seit einiger Zeit nicht nur in China, sondern auch international fort. Sie verbindet dabei scheinbar mühelos Gegensätze und verleiht ihnen eindrucksvolle, moderne Gestalten. Sowohl die Kreativität eines Künstlers als auch die Kunstfertigkeit eines Handwerkers sind ihr nicht fremd, so entstehen umwerfende Kreationen. Zu den Entwürfen für die Wohnaccessoires lässt sie sich gerne von Sachverhalten inspirieren, die aus der Natur stammen, nicht greifbar und ebenso schnell vergänglich sind. Sie vereint Schwere und Leichtigkeit und fängt mit ihren Vasen und Schalen auf gestalterische Art Luftströme, fließende Gewässer oder auch den Wolkenzug ein. So zeugen ihre Designs trotz ihrer Starre immer auch von einer unbändigen Energie.

Die Kollektion

Xie Dongs Kollektion „Adelaide“, die über driadekosmo vertrieben wird, wurde aus federleichtem Porzellan (Bonechina) geschaffen. Dem Material hat sie eine eigenwillige Struktur verliehen, die etwa an das Kräuseln von Meereswellen oder an gefalteten Stoff erinnert.

Manch einer mag sogar an einen der aktuell angesagten Plissee-Röcke denken. Gleichsam ist die Energie spürbar, die aus der Natur stammt – ganz so, als habe der Wind sich am Schaffen der Vasen und Schalen beteiligt. Alle Designs werden von der Formgebung bis hin zu den verschiedenen Brennvorgängen von Hand angefertigt.

Die Kollektion ist über Driade erhältlich und kostet zwischen 645 Euro und ca. 1.600 Euro.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>