free hit counters

Beauty

EE Creme: Vom Buchstabenwahnsinn bei Beauty-Produkten

Von  |  0 Kommentare

Vor wenigen Jahren begann alles mit BB Cremes, hierzulande etablieren sich aktuell gerade CC Cremes, aber auch DD Cremes gibt es – vor allem in den USA – bereits. Und nun steht schon die nächste Lösung im Alphabet bereit, man wird es schon erraten haben: EE Cremes stehen in den Startlöchern.

Wer soll da noch den Durchblick behalten? Wir natürlich, deshalb gibt‘s im Folgenden eine kleine Übersicht über die verschiedenen Produkte – und darüber, was sie bringen sollen.

Von BB zu EE Creme

Foto: © Irina Brinza | Dreamstime.com

BB Cremes

Am Anfang war die BB Creme, die Abkürzung stand – und steht – dabei für „Beauty Balm“, ein Produkt also, das verschiedene Eigenschaften in sich vereint und uns einfach schön machen soll. Solche Cremes spenden Feuchtigkeit, bieten einen UV-Schutz, decken kleinere Unebenheiten ab und sind eine willkommene Alternative zu zu stark deckenden Foundations – insbesondere für alle, die mit einer guten Haut gesegnet sind und bei denen es nicht allzu viel abzudecken sind.

BB Cremes lassen sich quasi wie eine Tagescreme nutzen und ebenso einfach auftragen.

CC Cremes

Dieses Produkt wurde bereits einige Monate nach den BB Cremes eingeführt, kommt hierzulande in den Regalen der Ladenkette gerade erst richtig zum Tragen. CC steht für „Color Correction“ – hier wird also ein stärker Fokus darauf gelegt, dunkle Partien im Gesicht (etwa Pigmentflecke oder dunkle Augenschatten) zu überdecken, zu korrigieren und so einen gleichmäßigen Teint zu schaffen. Allerdings muss man zugegeben, dass man beim Nutzen solcher Cremes kaum einen Unterschied zu BB-Varianten bemerken kann.

DD Cremes

In Deutschland – weder beim Einkaufen noch beim Recherchieren – bin ich bislang über die „Dynamic Do-Alls“ gestoßen, die nebenbei bemerkt auch exakt die gleiche Staregie verfolgen, wie BB Cremes – ein Produkt für alles eben.

EE Cremes

In den USA steht nun aber schon die nächste Produkt-Alliteration in den Startlöchern, mit ähnlichem Namen aber immerhin neunen Eigenschaften. Die EE Creme von Previse Skincare kommt mit mousseartiger Konsistenz und pflanzlichen Inhaltsstoffen. Sie kann mit einer Reinigungsbürste genutzt werden, um Unreinheiten, Hautschüppchen, etc. noch besser zu entfernen und die Haut noch gründlicher zu reinigen.

Schluss mit dem Wahnsinn

Angesichts der alphabetischen Reihenfolge und insbesondere der ähnlichen Wirkung von wenigstens 3 von 4 der vermeintlich verschiedenen Produktgruppen fühlt man sich als Verbraucher doch irgendwie auf den Arm genommen. Ständig wird uns vorgegaukelt, eine neue Creme würde noch bessere Wirkungen erzielen als ihr Vorläufer. Wir fühlen uns genötigt, vermeintlichen Trends und besseren Leistungen hinterher zu hecheln, geben Unmengen an Geld dafür aus – und sind anschließend herbe enttäuscht. Ganz zu schweigen von der Offensichtlichkeit und mangelnden Kreativität, mit der diese Täuschung erfolgt.

Es kann doch bitte nicht so schwer sein, tatsächlich neue Produkte zu veröffentlichen – und diese dann nicht bewusst verwirrend zu benennen. Also wirklich.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>