free hit counters

BeautyWellness & Gesundheit

Hautpflege: Früh übt sich…

Von  |  0 Kommentare

Hautpflege: Früh übt sich...… wer faltenfrei alt werden will. Deshalb erklären wir euch heute, auf was ihr bereits in den 20ern achten solltet, damit eure Haut lange zart und straff bleibt.

Hautpflege: Anti-Aging Vorsorge in den 20ern

Natürlich muss man sich mit Anfang oder Mitte Zwanzig noch keine Sorgen um Fältchen machen. Dennoch ist es wichtig, dass man in diesen Jahren bereits eine Vorsorge trifft und seine Haut regelmäßig – und richtig – pflegt, damit Falten auch später erst gar kein Chance bekommen. Auf folgende Inhaltsstoffe, Produkte und Pflegeschritte solltet ihr dabei achten:

  • Vitamin A: Setzt auf Cremes und Co. mit hohem Vitamin-A-Anteil, so werden die Poren verfeinert und die Zellerneuerung angekurbelt
  • Vitamin C: beugt Ermüdungserscheinungen der Haut vor und kurbelt die Durchblutung an
  • basische Lebensmittel: dazu zählen etwa Gurken und Tomaten, sie neutralisieren den Säuregehalt der Haut und wirken so der Hautalterung entgegen
  • Hautreinigung: 1-2x täglich, am besten mit einem leichten Schaum, der entzieht der Haut keine Nährstoffe
  • Vorsicht mit Masken und Peelings: Je nach Hauttyp reicht eine solche Pflege 1x wöchentlich aus, zu oft angewendet kann sie der Haut sogar schaden
  • Sonnenschutz: Niemals ungeschützt in die Sonne gehen, Sonnenbrände und Co. führen zu verfrühter Faltenbildung
  • Viel Wasser: Eine hohe Flüssigkeitszufuhr erhält die Haut straff und elastisch. Dabei auf Wasser oder ungesüßte Tees setzen. Mate entgiftet zum Beispiel zusätzlich.
  • Anti-Ageing-Produkte: Solche speziellen Produkte braucht man für die Hautpflege in den 20ern nicht – Ende 20 darf man höchstens ab und an eine Antifalten-Augencreme nutzen

Tut eurer Haut etwas Gutes

und: Stay Glamorous,

Anne

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>