free hit counters

Rezepte

In 80 Speisen um die Welt, No. 14: Griechische Moussaka

Von  |  0 Kommentare

Moussaka ist ein Auflauf aus Hackfleisch und Auberginen, der in Griechenland gerne gegessen wird. Heute verraten wir euch auf unserer kulinarischen Weltreise, wie ihr das Gericht bei euch Zuhause zubereiten könnt. Dazu braucht ihr:

Zutaten (für 4 Portionen):

Keine Moussaka ohne Auberginen. Bildquelle: sxc.hu

500 g Auberginen
500 g Rinder- (oder gemischtes) Hackfleisch
2 Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
verschiedene Kräuter (z.B. Kräutermsichung aus der Dose, ca. 1 TL)
1 EL Tomatenmark
400 g Tomaten
Mehl
Öl
Salz, Peffer
1 Becher Sahne (250 ml)
2 Eier
100 g Parmesan
Muskat
Etwas Fetakäse

Zubereitung:

Die Auberginen von den Enden trennen und in dünne Scheiben schneiden. Die Tomaten fein würfeln, die Zwiebeln in Ringe schneiden und den Knoblauch pressen.

Zunächst bratet ihr das Hackfleisch in etwas Öl an, das ihr zuvor in der Pfanne erhitzt habt. Dann gebt ihr die Zwiebelringe, den Knoblauch und die Kräuter hinzu und lasst alles dämpfen. Nach einigen Minuten rührt ihr das Tomatenmark unter, gebt die Tomatenwürfel dazu und lasst alles erneut kurz dämpfen, ehe ihr alles mit Salz und Pfeffer abschmeckt. Der Inhalt der Pfanne muss anschließend zugedeckt und bei mittlerer Temperatur etwa eine Viertelstunde lang köcheln.

Die Auberginenscheiben breitet ihr auf einer glatten Fläche aus und salzt sie. Jetzt müssen sie 30 Minuten lang stehen gelassen werden, ehe sie abgetupft werden. Dann wendet ihr die Scheiben und wiederholt den Vorgang von der anderen Seite. Nach weiteren 30 Minuten bestäubt ihr die Auberginen von beiden Seiten mit Mehl und bratet sie in reichlich Öl von beiden Seiten goldbraun an.

Nehmt eine Auflaufform zur Hand und buttert sie ein wenig. Die Hälfte der Hackfleischmischung gebt ihr dann auf den Boden der Form, darauf platziert kachelartig die Hälfte der Auberginen. Darauf kommt dann die zweite Hälfte des Hackfleischs und wiederum eine Schicht mit Auberginen.

Aus der Sahne, den Eiern, etwas Pfeffer und Muskatnuss rührt ihr eine Mischung an, den Parmesan könnt ihr unterheben. Diese Mischung verteilt ihr dann auf dem Auflauf, den ihr abschließend mit einige Fetawürfeln bestreuen könnt.

Die Moussaka muss im vorgeheizten Backofen bei 180° C und in der Ofenmitte 40 Minuten lang backen/gratinieren.

Viel Spaß beim Nachkochen – und: kalí órexi,

der Maximilian

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>