free hit counters

Rezepte

In 80 Speisen um die Welt, No. 19: Belgische Crêpes

Von  |  0 Kommentare

Crêpes isst man nicht nur in Frankreich gerne, sondern auch in Belgien. Die dünnen Pfannkuchen lassen sich einfach und schnell zubereiten und können mit den unterschiedlichsten Zutaten süß oder herzhaft belegt/gefüllt werden. Hier das Rezept dazu:

Zutaten (für 4 Portionen):

Crêpes sind besonders dünne Pfannkuchen. Bildquelle: sxc.hu

8 Eier
2 Liter Milch
1 Kg Mehl
200 g geschmolzene Butter
40 g Puderzucker
etwas geriebene Zitronenschale

4 EL Öl

Für den Belag:

ganz nach Belieben, zum Beispiel: Haselnusscreme, Marmelade, Obst, Schinken, Reibekäse, Camembert, Lachs, Zimt & Zucker, etc.

Zubereitung:

Die Zubereitung geht ganz schnell: Verrührt einfach alle Zutaten (ohne das Öl) zu einem glatten Teig und lasst ihn ca. eine Stunde lang ruhen.

Dann erhitzt ihr etwas Öl in einer Pfanne und gebt eine Suppenkelle voll Teig in die Pfanne. Verteilt den Teig gleichmäßig zu einem dünnen Fladen und backt ihn goldgelb aus. Stapelt die Crêpes auf einem Teller und serviert sie möglichst warm.

Reicht dazu verschiedene Beläge, so kann sich jeder Gast sein Wunsch-Crêpes selbst belegen. Die dünnen Teig-Fladen werden gemeinsam mit dem Belag gerollt und am besten noch heiß genossen. Einfach lecker!

Lasst es euch schmecken – oder: Bon Appetit!

Oliver

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>