free hit counters

Rezepte

In 80 Speisen um die Welt: No. 2, Spanische Paella

Von  |  0 Kommentare

Heute führt uns unsere kulinarische Weltreise nach Spanien. Auf dem Speiseplan steht – wie sollte es anders sein – natürlich Paella. Hier erfahrt ihr, wie ihr selbst das leckere Nationalgericht zubereiten könnt. Es gibt dabei verschiedene Variationen, wir haben uns für die klassische mit Meeresfrüchten entschieden.

Zutaten (für 4 Portionen):

Klassische Paella mit Garnelen und Erbsen. Bildquelle: Sxc.hu

250 g Miesmuscheln
200 g Garnelen
200 g Fischfilet (beliebig)
200 g Hähnchenkeulen
150 g Tintenfischringe
150 g Erbsen (aus der Tiefkühlabteilung)
2 Zwiebeln
Knoblauchzehen nach Belieben, 2 sind ausreichend
1 Paprikaschote
Olivenöl
400 g Reis (am besten spezieller Paella-Reis)
Safranpulver (ca. 1/2 – 1 TL)
Pfeffer
Salz
200 ml Weißwein (trockener eignet sich am besten)
1/2 Liter Gemüsebrühe
etwas Paprikapulver und Cayennepfeffer (jeweils ca. 1/2 TL)

Zubereitung

Vorbereitung:

Miesmuscheln gründlich waschen und Sand entfernen, offene Muscheln entsorgen. Fisch waschen, trocken tupfen und in kleine Würfel schneiden. Tintenfisch ebenfalls waschen und trocknen. Zwiebeln und Koblauch möglichst fein schneiden. Paprika waschen und würfeln, die Stücke dürfen etwas größer sein als die Zwiebeln.

Kochen

In einer großen Pfanne 3 EL Öl erhitzen, Zwiebeln und die Hälfte des Knoblauchs darin glasig dünsten. Anschließend den Reis in die Pfanne geben und ca. 3 Minuten lang dünsten, mit Safran und Pfeffer würzen und schließlich mit Wein und Brühe ablöschen. Die gesamte Mischung muss nun unter ständigem Rühren eine knappe halbe Stunde lang garen – so lange, bis keine Flüssigkeit mehr vorhanden ist.

Während die Reisgrundlage köchelt, können in einem hohen Topf die Muscheln gar werden. Dazu werden sie komplett mit gesalzenem Wasser bedeckt. Sie sind gar, sobald alle offen sind. Sollten sich einige Muscheln nicht öffnen, so müssen diese entsorgt werden.

In einer dritten Pfanne werden Hähnchen und Meeresfrüchte zubereitet. Alles wird zunächst mit Salz und Pfeffer gewürzt, in der Pfanne werden 4 EL Olivenöl erhitzt. Darin werden zuerst die Hähnchenschenkel gebraten, ehe Fisch, Tintenfisch und Garnelen hinzu gegeben und ebenfalls angebraten werden. Kurz vor Ende des Garvorgangs werden Paprika und der restliche Knoblauch hinzugefügt und circa eine Minute lang gemeinsam mit Fleisch und Fisch erhitzt. Anschließend werden Muscheln und Erbsen untergemengt und ebenfalls circa eine Minute lang mitgebraten. Sobald alles gar ist, wird der gesamte Inhalt dieser Pfanne unter den Reis gemischt. Abschließend wird die Paella mit Salz, Parikapulver und Cayennnepfeffer abgeschmeckt. Als Garnitur können einige Garnelen und Paprikastreifen auf der Paella und noch in der Pfanne platziert werden. Gericht sofort servieren.

Stay Glamorous – und: ¡Buen Provecho!

Anne

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>