free hit counters

Rezepte

In 80 Speisen um die Welt: No. 6 Irische Scones

Von  |  0 Kommentare

Scones sind ein typisch britisches Gebäck, das auch in Irland gerne gebacken und verspeist wird. Zum Frühstück, zur Kaffeezeit oder als Snack zwischendurch: Die Scones schmecken pur oder auch mit Marmelade oder anderen Aufstrichen super. Im Folgenden findet ihr das Rezept, um selbst Irische Scones zubereiten zu können. Die Buttermilch sorgt dafür, dass das Gebäck nicht zu trocken ausfällt.

Zutaten (für 4 Portionen):

Scones gehören auf jede englische – und auch jede irische – Kafeetafel. Bildquelle: sxc.hu

250 g Mehl
25 g Butter
1 Päckchen Backpulver
1 Prise Salz
150 ml Buttermilch
(auf Wunsch: einige Rosinen)

Zur Garnitur:

Frische Erdbeeren
Schlagsahne

Zubereitung:

Mehl, Salz und Backpulver in eine Schüssel sieben und vermengen, Butter als Flocken dazu geben und gemeinsam mit der Buttermilch zu einem glatten Teig verrühren oder verkneten. Wer mag, kann für eine besondere Note Rosinen in den Teig rühren.

Der Teig muss dann für circa 15 Minuten im Kühlschrank ruhen, in dieser Zeit kann der Backofen auf 250° C vorgeheizt werden.

Während der Backofen noch vorheizt kann der Teig wieder aus der Kühlung genommen werden und auf einer mit Mehl bestäubten Fläche flach ausgerollt werden. Mit einer Form (Alternativ: einem normalen Trinkglas) runde Stücke aus dem Teig ausstechen und sie aufs Backblech setzen. Dort müssen die Teigstücke noch einmal ca. 10 Minuten ruhen, ehe sie bei 250° C 10 Minuten lang gebacken werden.

Die Scones können pur oder mit einem Aufstrich genossen werden, frisch schmecken sie am besten, da sie schnell austrocknen. Als Dessert oder zum Kaffee am Nachmittag können die Scones längs aufgeschnitten und mit frischen Erdbeeren und einem Klecks Schlagsahne gefüllt werden.

Stay Glamorous – und: Enjoy Your Meal!

Anne

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>