free hit counters

Rezepte

In 80 Speisen um die Welt: No. 9, Schwedische Köttbullar

Von  |  0 Kommentare

Jeder, schon einmal ein Ikea-Warenhaus besucht hat, kennt Köttbullar, die leckeren Fleischbällchen in Sauce, zu denen gerne Preiselbeeren gereicht werden. Tatsächlich handelt es sich bei den Hackklößchen nicht nur um einen Werbegag von Ikea, sondern um ein traditionelles Nationalgericht der Schweden. Ein Mythos geht sogar soweit, dass in Schweden alles beleidigt werden dürfe – niemals aber die Köttbullar der Mutter, das ist unverzeihlich. Wenn ihr Köttbullar auch liebt, dann haben wir hier ein Rezept für euch, mit dem ihr die Klößchen selbst machen könnt:

Zutaten (Für 4 Portionen):

Traditionelle, schwedische Köttbullar. Bild: sxc.hu

500 g gemischtes Hackfleisch
2 EL Semmelbrösel
2 Eigelb
6 EL frische Sahne
Zwiebelpulver (gibt‘s im Gewürz-Regal)
1 Bund frische Petersilie
1 Beutel getrocknete Steinpilze
1 Zwiebel
3 EL Butter
1 Packung Bratensauce
Salz
Pfeffer
Muskat

Zubereitung:

Zur Vorbereitung die Petersilie fein hacken, die Zwiebel in kleine Würfel schneiden und die Steinpilze in circa 125 ml heißem Wasser kurz quellen lassen.

Aus dem Hackfleisch, den Semmelbröseln, dem Eigelb, der Sahne, dem Zwiebelpulver und der Petersilie einen Fleischteig kneten. Ordentlich mit den Fingern durchmengen, bis sich ein glatter Teig ergibt. Die Masse kann mit Salz, Pfeffer und Muskat abgeschmeckt werden, ehe man aus ihr kleine, circa 3 cm große Klößchen formt.

Butter in einer Pfanne erhitzen und die Klöße darin von allen Seiten goldbraun anbraten. Nach dem Braten könnt ihr die Bällchen in einer vorgewärmten Schüssel zur Seite stellen – oder sie im vorgeheizten Backofen bei mittlerer Temperatur kurz warm halten.

Das Bratfett der Klöße nicht abschütten, darin werden die Zwiebeln glasig gedünstet, ehe ihr die Steinpilze mit der Flüssigkeit und das Saucenpulver dazu geben könnt. Alles umrühren und unter ständigem Rühren kurz aufkochen lassen, damit die Sauce etwas eindickt. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Die Köttbullar serviert ihr dann in der Sauce. Dazu könnt ihr Salzkartoffeln und Preiselbeeren reichen.

Stay Glamorous – und: Smaklig måltid!

Anne

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>