free hit counters

Mode

Kultlabel Bottega Veneta veröffentlicht gleichnamiges Buch

Von  |  0 Kommentare

“Bottega Veneta” ist ein wunderbares Coffee Table Book. Bildquelle: sxc.hu

Bottega Veneta gehört zu den absoluten Kultlabels dieser Welt. Bevorzugt werden die Kreationen des Modehauses, wie etwa die kunstvoll geflochtenen Taschen (siehe unten), von Frauen getragen, die sich der klassischen Eleganz und aufwendig gearbeiteten Details verschreiben haben. Am Dienstag wurde nun das Buch „Bottega Veneta“ veröffentlicht, in dem das Modehaus Einblicke in seine Ateliers gewährt. Der Kreativdirektor von Bottega Veneta, Tomas Maier, erzählt darin über die Entwicklung und den Erfolg des Unternehmens, der unter anderem der Vereinigung von Kunst und Handwerk zu verdanken ist.

Bottega Veneta


Bottega Veneta shoulder handbag
€2.515 – matchesfashion.com

Bottega Veneta black clutch handbag
€1.065 – forwardforward.com

Bottega Veneta genuine leather handbag
€2.955 – barneys.com

Bottega veneta clutch
€920 – barneys.com

Bottega veneta clutch
€1.250 – net-a-porter.com

„Die Essence von Bottega Veneta“

Im Interview mit dem Modemagazin Vogue gab Maier an, dass er mit dem Buch die Essence des Modehauses erfassen möchte. Es gehe darum, dem Leser etwas Wunderschönes, Durchdachtes, Persönliches und Zeitloses zu zeigen – und darum, dass das Buch nicht nur seine Ideen repräsentiere, sondern die Arbeit vieler Menschen.

Wahrscheinlich liegt in diesem Anspruch auch der Grund dafür, dass Tomas Maier zur Buchgestaltung nicht nur Sam Shahid, einen renommierten Buchdesigner, sondern auch viele international bekannte und aktive Modejournalisten mit ins Boot genommen hat, die “Bottega Veneta“ gemeinsam ausarbeiteten.

Das Buch „Bottega Veneta“ ist ab sofort erhältlich und kostet ca. 98 Euro.

Stay Glamorous,

Anne

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>