free hit counters

Rezepte

Leichte Enchiladas

Von  |  1 Comment

Enchiladas sind eines der mexikanischen Nationalgerichte. Mit dieser leichten Variante kann genüsslich und ohne Reue geschlemmt werden.

 Die gerollten, vegetarischen Teigfladen machen satt, ohne den Magen zu beschweren. Viel Spaß beim Nachkochen!

Aus Tortillas lassen sich viele leckere Gerichte zaubern – auch Enchiladas. Bildquelle: Sxc.hu

Zutaten (für 4 Portionen):

  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 Paprika (verschiedene Farben)
  • 250 g Kidneybohnen
  • 150 g Feta light
  • 140 g Mais
  • Pflanzenöl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Kreuzkümmel
  • 2 TL Oregano, gehackt
  • 8 Tortillas
  • 400g passierte Tomaten
  • geriebener Käse (30% Fett i.Tr.)

Zubereitung:

Zwiebeln schälen und würfeln, Knoblauch schälen und pressen, Paprika waschen, entkernen und gemeinsam mit dem Feta fein würfeln. Anschließend Kidneybohnen und Mais abtropfen lassen, kurz abspülen und zur Seite stellen.

Für die Füllung: Öl in einer Pfanne erhitzen und darin Zwiebeln, Paprika und Knoblauch einige Minuten lang anbraten. Anschließend mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel würzen sowie Bohnen, Mais und 2/3 des Feta unterheben.

Gesamte Füllung gleichmäßig auf den Tortillafladen verteilen, jeden Tortilla einrollen. Die übrige Füllung wird in eine ausreichend große Auflaufform gegeben, darauf werden die gerollten Tortillas platziert. Über ihnen werden dann die Tomaten verteilt, die zuvor mit Salz, Pfeffer und Oregano gewürzt worden sind. Abschließend geriebenen Käse und restlichen Feta auf allen Tortillas verteilen.

Auflaufform in den vorgeheizten Backofen stellen (180°C, Umluft: 160°C) und circa 25 Minuten lang auf der mittleren Schiene backen.

(Quelle: Weight Watchers)

1 Comment

  1. Bernd

    2. Januar 2015 at 19:22

    Da mir grad das Wasser im Munde zusammenläuft, muss ich das wohl dieses Wochenende unbedingt mal ausprobieren ..!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>