free hit counters

DesignStars

Robert Pattinson für Dior?

Von  |  0 Kommentare

Erst vor einigen Tagen wurde die Chanel-Kampagne enthüllt, für die Brad Pitt Modell stand. Dabei ging es keinesfalls um einen Herrenduft, sondern um eine Kampagne für das legendäre Chanel No.5.

Nun, es scheint, als würden männliche Hollywood-Stars ihren Kolleginnen den Rang ablaufen, den nun soll ein weiteres Pariser Modehaus einen weiteren Schauspiel-Schönling engagiert haben, um ihn mit seinem schönen Gesicht für eines seiner Produkte werben zu lassen.

Dior klopft bei Robert Pattinson an

Dior klopft bei Robert Pattinson an

Dior klopft bei Robert Pattinson an. Urheber: Eva Rinaldi (Weitergabe/Nutzung nur unter Nennung des Urhebers)

Der neue Mann in der Runde der Parfum-Testimonials soll nun verschiedenen Berichten zufolge Robert Pattinson sein.

Wie etwa der Telegraph berichtet, soll der Twilight-Star einen Drei-Jahres-Vertrag mit Dior unterschrieben haben, um für das (wirklich umwerfend gut riechende) Parfum „Dior Homme“ zu werben.

Der Vertrag soll dabei gleich mehrere Kampagnen für den Duft umfassen, wir würden Rob also in den nächsten drei Jahren regelmäßig auf Plakaten und in TV-Spots sehen. Verlockende Aussichten für uns, die Pattinson – der übrigens in die Fußstapfen eines anderen Schnuckels, Jude Law, bei Dior treten würde – sich gut bezahlen werden lassen wird.

Die Rede ist von einer Vertragssumme von rund 12 Millionen Dollar. Böse Zungen würden behaupten „12 Millionen Dollar bloß fürs schön Aussehen“. Aber wer kann, der kann eben.

Ein Hauch von einem Skandal

Seit letztem Jahr umweht Dior-Werbeverträge irgendwie auch ein Hauch von Skandal. Im vergangenen Jahr hatte eine Parfum-Kampagne des Luxusmodehauses, die Natalie Portman oben ohnezeigte, zu Kontroversen geführt.

Und von nun an könnte Robert Pattinson vielleicht für miese Laune am Set oder Ähnliches sorgen, wie Beobachter der Szene vermuten: Die Sache mit seiner Ex (oder Nicht-Ex – wer weiß das schon so genau?) und Schauspielkollegin Kristen Stewart scheint immer noch nicht ausgestanden zu sein. Sie wiederum ist das Gesicht von Balenciagas Duft Florabotanica.

Wird der Kosmetikmarkt jetzt zum Schauplatz eines Rosenkrieges?
Wir hoffen es nicht und freuen uns schon auf die Dior-Kampagne(n) mit unserem Lieblings-Vampir ;-)

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>