free hit counters

Styling

Sofortmaßnahmen für den Bad Hair Day

Von  |  0 Kommentare
Bad Hair Day

Foto: © Olena Vasylkova | Dreamstime.com

Wir stehen morgens auf und haben es schon im Gefühl – Irgendwas will heute nicht glücken. Aber bewahre, alles – nur bitte kein Bad Hair Day! Natürlich beschließt das Haar immer an einem solchen Tag launisch zu sein, wenn man selbst auf eine topgetylte Frisur setzen wollte.

Nein, nicht am faulen Sonntag zickt unser Haar, sondern am Abend des lang ersehnten Dates, an dem Morgen, an dem ein wichtiges Meeting ansteht – oder am Tag der Hochzeit der besten Freundin.

Was tun, wenn die Strähnen störrisch vom Kopf stehen?

Wir verraten ein paar tolle Stylingtipps für Bad Hair Days, die sich schnell umsetzen lassen und garantiert funktionieren!

Ein Haarreif muss her

Wildgewordenes Haar lässt sich mit einem Haarreif sehr gut bändigen – am besten funktionert das bei Haaren, die maximal schulterlang sind. Haare über Kopf hängen lassen, mit einer Bürste voluminös auftoupieren mit Haarspray im Ansatz fixieren, Kopf in den Nacken werfen, Haarreif platzieren und Haare am Ober- und Hinterkopf wieder etwas in Form bürsten. Noch einmal mit Haarspray fixieren – und schon ist eine schicke Frisur fertig.

Einen lockeren Zopf flechten

Mittellanges bis langes Haar lässt sich zu einem lockeren Zopf flechten – da darf sich auch schonmal die ein oder andere Strähne lockern. Mit einem dünnen Haarband Pony und störrische Haare am Oberkopf fixieren – Fertig ist der (natürlich absolut gewollte!) Boho-Look!

Sleek-Look

Bei fettigem Ansatz hilft ein Sleek Look. Kurzes oder kinnlanges Haar zurückkämmen und mit Haarwachs oder Gel zu einem Wet-Look stylen, der garantiert den ganzen Tag hält.
Langes Haar wird zurück fixiert und einem straffen Pferdeschwanz gebunden, am Oberkopf mit Glanzspray fixieren – das kaschier den fettigen Ansatz.

Volumen

Wenn das Haar wie schlaffe Spaghetti am Kopf hängt, kann Forming Spray für Volumen sorgen. Das Spray in den Ansatz der noch feuchten Haare sprühen, anschließend föhnen. Beim Föhnen das Haar immer wieder von links nach rechts und rechts nach links bürsten, dabei darauf achten, dass möglichst viel von der Föhnwärme an die Ansätze gelangt.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>