free hit counters

Styling

Styling: Stressfrei durch die Feiertage

Von  |  0 Kommentare

Wir Frauen lieben es ja bekanntlich, uns aufzuhübschen und in Schale zu werfen – gerade dann, wenn besondere Anlässe anstehen, wie etwa das Weihnachtsfest und die damit verbundenen Besuche bei Familie und Freunden. Elegant soll es dann sein und auch festlich, aber auch nicht zu unbequem, schließlich braucht das üppige Festmahl seinen Platz.

Auch das Makeup darf zu den Festtagen etwas glamouröser ausfallen, sollte aber nach Möglichkeit nicht verwischen, wenn man mit Neffen und Nichten spielt und kuschelt oder wenn der Kamin für allzu große Hitze sorgt. Klingt irgendwie nach zusätzlichem Stress, oder? Muss es aber nicht.

Im Folgenden deshalb ein paar Styling-Tipps, mit denen man stressfrei durch die Feiertage kommt:

Weihnachten Styling

Foto: © Andres Rodriguez | Dreamstime.com

Gummizug statt Reißverschluss

Klingt irgendwie erst einmal unsexy, kann aber echt hilfreich werden: Allzu enge Kleidung, insbesondere in der Bauchregion, sollte man zu Familienfeiern eher meiden, sonst zwickt es spätestens nach dem dritten Gang heftig. Und mal ehrlich: Den Reißverschluss vor versammelter Mannschaft zu öffnen, weil die Hose zwickt, ist weitaus unsexier als ein geschickt arrangiertes Outfit.

Zu den möglichen Stylings zählen hier etwa ganz klassisch Strumpfhose zum Kleid oder auch ein lose sitzender Rock, der per Gummizug auf den Hüften bleibt und nicht mit einem Reißverschluss verschlossen wird. Dazu kann eine lose fallende Bluse getragen werden – besonders stylische: hochgeschlossene Blusen, die an den Ärmeln und am Kragen geschlossen werden. Zu einem tollen Makeup wirkt dieser Look nicht bieder, sondern auf sehr subtile Art sexy!

Notfall-Kit

In Sachen Makeup kommen zu Weihnachten gerne auch einmal glitzernde und schimmernde Produkte zum Einsatz. Allerdings verwischen diese auf den Augenlidern schnell, deshalb ist eine Eyeshadow-Base unabdingbar. Sie sorgt dafür, dass der Lidschatten an Ort und Stelle bleibt. Zusätzliche Fixier-Sprays geben Extra-Halt, sind aber auf den letzten Drücker meist schwer erhältlich. Alternativ zur Lidschatten-Basis kann deshalb ein heller Concealer genutzt werden – und alternativ zum Fixier-Spray kann der Lidschatten mit einem leicht angefeuchteten Pinsel aufgetragen werden, so verbindet er sich besser mit der Haut und haftet länger.

Auch ein Notfall-Kit für die Festtage sollte in keiner Handtasche fehlen. Darin enthalten sollten ein Lipgloss, Mascara, ein mattierendes Puder und gegebenenfalls Blotting-Papers sein. Mit letzteren kann man das geschminkte Gesicht ganz einfach und sanft abtupfen, um überschüssigen Glanz zu entfernen – das Makeup bleibt trotzdem an Ort und Stelle.

Alternativ kann ein mattierendes Puder eingesetzt werden, das ebenfalls den Glanz entfernt, allerdings den Nachteil mit sich bringt, dass das Makeup bei zu häufigem Abpudern maskenartig wird. Mit Lipgloss und Mascara kann das Styling schnell auf der Toilette aufgefrischt werden und der Look wirkt auch nach Stunden im Kreis der Lieben noch perfekt.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>