free hit counters

Beauty

Tipps & Tricks zum Thema Foundation

Von  |  0 Kommentare

(Flüssige) Foundation ist für viele Frauen Bestandteil ihrer täglichen Beauty-Routine, andere Frauen hingegen schwören auf andere Make-Up Produkte, wie etwa Kompaktpuder oder Kompakt-Sticks, die sich einfach auftragen lassen. Tatsächlich bietet flüssige Foundation jedoch einige Vorteile, die auch der Haut zugute kommen können.

Primer Foundation

Verschiedenfarbige Primer können Hautverfärbungen neutralisiernen, ehe die Foundation aufgetragen wird.
Foto: PUPA Milano | FOX Kosmetik Vertriebs GmbH via beautypress.de

Wir verraten heute einige wissenswerte Aspekte zu diesem Thema:

  • Ich habe sehr glatte Haut – Muss ich trotzdem Foundation auftragen?
    Natürlich muss man gar nichts – und Frauen mit glatter Haut sind immerhin beneidenswert, würde Foundation diese besondere Haut nicht reizen? Nein. Wer sie sehr sparsam aufträgt lässt die Haut so noch ebenmäßiger erscheinen, denn selbst bei sehr reiner Haut treten kleine Unreinheiten und Rötungen auf, die mit der Foundation ausgeglichen werden können.
    Deshalb sollte man auf einen Ton setzen, der dem eigenen Hautton entspricht und das Make-Up mit einem speziellen Schwämmchen leicht in die Haut einarbeiten. Das Schwämmchen sollte aber regelmäßig gereinigt werden – sonst lagern sich daran Bakterien ab, die wiederum zu Hautirritationen führen können.
  • Muss ich Puder zur Foundation nutzen?
    Aus Gründen der Mattierung ist in vielen Fällen kein Puder notwendig. Allerdings kann ein solches Produkt dafür sorgen, dass das Make-Up fixiert wird und so länger und besser hält. Dazu sollte man aber unbedingt ein loses, transparentes Puder nutzen, das mit einem großen Pinsel auf die Haut gestäubt wird. Zu flächiges, kompaktes Auftragen von Puder führt hingegen schnell zu Fleckenbildung. Alternativ zum transparenten Puder kann zum Fixieren auch ein spezielles Spray genutzt werden (gibt‘s zum Beispiel von E.L.F.)
  • Wie lange kann ich Foundation aufbewahren?
    Das hängt davon ab, um welche Produkte es sich dabei handelt, grundsätzlich kann aber von einer Haltbarkeit von 2 bis 3 Jahren ausgegangen werden – sofern die Foundation an einem schattigen Platz gelagert wird, wo sie nicht der Sonneneinstrahlung ausgesetzt wird, also etwa in der Kommode oder im Schrank.
  • Wie erkennt man, dass Foundation nicht mehr zu gebrauchen ist?
    Bei Foundation auf Öl-Basis bilden sich mit der Zeit verschiedene Schichten, das kann ein Hinweise darauf sein, dass das Produkt nicht mehr gut ist. Generell sollte man das Produkt lieber entsorgen, wenn sich die Farbe verändert hat, die Textur bröckelig oder sehr dünnflüssig geworden ist – oder die Foundation einen unangenehmen Geruch entwickelt hat.
  • Wie kann man Pigmentflecke überschminken?
    Hautverfärbungen sollten am besten zunächst mit einem Concealer abgedeckt werden, ehe die Foundation flächig auf Gesicht und Hals aufgetragen wird. Ist die Haut gerötet, empfiehlt sich statt eines herkömmlichen Concealeres ein grünliches entsprechendes Produkt, das die Rottöne optisch neutralisiert.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>